Wofür braucht man die TAN, im Online Banking?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

TAN = Transaktionsnummer. Du musst jede Aktion, die über Kontostand abfragen und Umsätze begaffen hinausgeht, mit einer TAN bestätigen. Also für jede Überweisung, Dauerauftrag einrichten oder ändern oder löschen und Tageslimit ändern jeweils eine TAN.

Früher gabs dafür eine ausgedruckte Liste möglicher TAN auf dem Postweg und man musste selber alle verbrauchten TAN abhaken. Inzwischen geht da entweder übers Smartphone oder über ein extra Gerät, wo man seine Bankkarte reinsteckt.

https://www.kreissparkasse-schwalm-eder.de/pixel/Bilderpool\_KSK/TAN-Generator\_KSK\_tanJack-opticSR.jpg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@katerfisch,

die TAN ist, sozusagen, Deine Unterschrift für die Ausführung einer Überweisung.

Mein Geldinstitut bietet neben der Nutzung einer TAN auch noch die Nutzung eines Dongels am Rechner. Das empfinde ich als angenehmer und bequemer als eine TAN.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit der Tan bestätigst du jede Transaktion über dein Konto.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist eine zusätzliche Sicherungsmaßnahme. So kann jemand, der sich irgendwie in dein Onlinebanking eingeschlichen hat keinerlei Manipulationen mit deinem Geld vornehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

TAN = Transaktionsnummer

brauchst du, um mit deinem konto geld bewegen zu können

gilt auch immer nur für eine aktion, danach wird sie ungültig.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um eine Überweisung zu autorisieren.

LG ~TheMentalist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?