Wofür braucht man den Bauchnabel?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Braucht man nicht.

Der Nabel ist ein Überrest der Nabelschnur, welche das ungeborene Kind mit dem Mutterkuchen verbindet und Nährstoffe, Antikörper und Blut (und leider auch gewisse Giftstoffe) von der Mutter zum Kind transportiert und ihm so die Entwicklung ermöglicht.

Nach dem durchtrennen der Nabelschnur bleibt der Nabel als Rest und Narbe zurück.

Wenn er dich stört, kannst du ihn dir mittels plastischer Chirurgie entfernen lassen, wärst nicht der/die erste der/die sowas macht.

Über die Nabelschnur wurdest Du im Bauch Deiner Mutter ernährt. Der Nabel ist sozusagen die Geburtsnarbe.

Eig garnix aber als du noch im Bauch deiner Mutter lagst hat er dich und und deiner Mutter mit der Nabelschnur verbunden das sind sozusagen Überreste von der Nabelschnur

Biologie:

Braucht man zur Nährstoffversorgung im Mutterleib = Nabelschnur hängt dran. Danach = unnütz, aber sooo sexy!

Philosophie:

we have all the same button = Mensch sein und kein Basalt!

Dein Ernst? Da war früher die Nabelschnur als du in der Gebärmutter deiner Mum warst. Darüber würdest du mit Nährstoffen versorgt. Die Nabelschnur wird nach der Geburt entfernt, aber der Nabel bleibt

... um die Kühlschranktür zu öffnen, wenn man die Hände voll hat (Saugnapfeffekt).

Da setzt die Nabelschnur an, wenn du noch ein Embrio/Fötus bist.


Für Piercings, natürlich.

Was möchtest Du wissen?