Wofür braucht der Körper Kohlenhydrate?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo! 

Kohlenhydrate sind sowohl Bestandteil von Knochen, Sehnen und Bindegewebe, die für den Menschen eine Stützfunktion ausüben, als auch Bestandteil von Blutgruppensubstanzen und gerinnungshemmenden Stoffen. Des Weiteren halten sie den menschlichen Wasser- und Elektrolythaushalt aufrecht. Besonders wichtig sind die Kohlenhydrate für das Gehirn und die roten Blutkörperchen, da diese ihren gesamten Energiebedarf aus den Kohlenhydraten beziehen. 

Quelle ernaehrungs-lexikon.ch

Zucker enthält Kohlenhydrate und die sind eben  in ihrer Wirkung und Verwertbarkeit unterschiedlich.  

Fruchtzucker, Zweifachzucker und Traubenzucker z. B.  enthalten kurzkettige Kohlenhydrate. Nicht die gesündeste Variante, zumindest meistens. So enthält Obst zwar kurzkettige Kohlenhydrate , ist aber trotzdem sehr gesund . Wesentlich gesünder sind  in der Regel langkettige Kohlenhydrate, da sie den Körper über längere Zeit mit Energie beliefern können. Hast Du z. B. in Brot oder Nudeln - auch in Kartoffeln.

 Dennoch spielen auch kurzkettige Kohlenhydrate eine wichtige Rolle für den Körper. Sie können nach Anstrengung oder Sport dem Körper schnell wieder Energie geben , wichtig für Leistungssportler. Wie Traubenzucker.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kohlenhydrate geben dem Körper Energie. Sie sind quasi das Benzin unseres Körpers.
Sie hepfeb dem Gehirn auf Touren zu kommen und dem Körper Sport zu treiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die Muskeln zum verbrennen, für das Gehirn.

Kohlenhydrate = Saccharide

Einfachkohlenhydrate /Einfachzucker/Monosaccharid:

Traubenzucker (Glucose) braucht das Gehirn ständig. Fruchtzucker (Fructose), Schleimzucker (Galaktose)

Zweifachzucker/Disaccharide: 

Haushaltszucker aus Fruktose und Glukose  

Milchzucker aus Galaktose und Glukose

Oligosaccharide, drei -Neunfachzucker: 

Stachyose

Polysaccharide/Mehrfachzucker: 

Stärke aus Glucose (in Nudeln, Kartoffeln)

 Ballaststoffe

Es wird empfohlen, langkettige Kohlenhydrate also Mehrfachzucker zu nehmen, damit die Glucose kontinuierlich und ins Blut abgegeben wird, der Blutzucker ein konstantes Level hat. 

Und dem Insulin die Zeit bleibt die Glucose in  die Zellen zu befördern, ohne das viel davon produziert werden muss.

Es sei denn, es muss schnell gehen, wie bei einer Unterzuckerung, dann Traubenzucker. 

Google: Zweichfachzucker

Onmeda.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?