Wofür braucht der Körper Eiweiß und Fette?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Eiweiß für Organe und Muskeln, sind größtenteils die Bestandteile des Körpers. Bausteine der Proteine (Eiweiße) sind Aminosäuren.

Fette für die Haut und zur verbrennung sowie das anlegen von Reserven.

Eiweiß ist der Bestandteil ALLER Zellen. Der Mensch besteht aus Zellen, und um die ständig alt gegen neu einzutauschen, also aufzubauen und abzubauen, braucht er hochwertiges, pflanzliches Eiweiß. Wenn man nicht genug zu sich nimmt, nimmt es sich der Körper aus den Muskeln und aus den Knochen... dann wird er krank..

Fett braucht er zum Schutz gegen Kälte und Stöße. Besonders um die Organe. Und er sammelt es für Notzeiten.

Für Muskeln und Stoffwechsel.

Fett is Energielieferant und bietet Schutz für Organe die sehr empfindlich sind (z.b augen). eiweiß is Baustein soviel ich weiß.

energiegewinnung, muskelaufbau, aufbau von nervengewebe. aufbau von fettgewebe, knorpelbildung.....

eiweiß braucht man für aufbau, umbau, abbau von irgendwas. und fette als energielieferant. außerdem sind manche vitamine fettlöslich

Fette damit du nicht so schnell erfrierst Fett hält dich warm deswegen frieren mollige Menschen nicht so schnell wie schlanke Menschen

Beide Stoffe sind an einer Vielzahl von Stoffwechselvorgänge beteiligt. Eiweiß: Muskelaufbau, Hormon- und Blutbildung, gesamter Zellaufbau. Fette: helfen, viel Vitamine aufzunehmen, die guten Fette schützen die Blutgefäße vor Ablagerungen, Depotfett z.B. als Nierenlager.

Was möchtest Du wissen?