Wofür braucht der Körper eisenhaltige Nahrung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zur Blutbildung, der rote Blutfarbstoff, Hämoglobin, hat ein zentrales Eisenatom im Molekül.

Eisen braucht der Körper nicht direkt zur Blutbildung... die Färbung des Hämoglobin hängt zwar vom Eisen ab, doch nimmt man Eisen nicht auf, um das Blut zu färben. Eisen ist für den Sauerstofftransport essenziell wichtig. Sauerstoff kann vom Blut nur transportiert werden, wenn die Hämoglobin-Moleküle auch ein Eisen-Atom in ihrem Zentrum haben... Das Sauerstoff bindet an das Eisen und kann so zum Verbraucher (z.B. Muskel) transportiert werden...

und was passiert konkret wenn ich zu wenig Eisen im Körper habe?

0
@frizzy

auf den Sport bezogen bist du bei starkem Eisenmangel weniger leistungsfähig... deine Muskeln werden nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt. Ein Symptom im Alltag kann aber auch einfach Müdigkeit sein...

0

ja braucht er, aber es reicht, wenn du ein, zwei schüsseln nägel am morgen isst, und dann am abend noch mal in dein metallbett beißt!

Blutbildung

Ja, Ferrum benötigt der Körper zur Bildung von Hämoglobin, woraus rote Blutkörperchen bestehen, die Sauerstoff und Nährstoffe transportieren.

0
@HagenRether

rote blutkörperchen transportieren keine nährstoffe. die sind nur für den sauerstofftransport zuständig

0

Was möchtest Du wissen?