Wofür benötigt man K.O. tropfen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

K.O.-Tropfen wirken unterschiedlich, je nach
körperlicher Verfassung, wie lange die letzte Mahlzeit zurückliegt,
Alkoholgenuss, Medikamenten- oder Drogenkonsum. Je nach Dosierung reicht
die Wirkung von Entspannung, sexueller Enthemmung bis hin zu tiefer
Bewusstlosigkeit, die auch lebensbedrohlich sein kann.

Erste Symptome: Schwindel und Übelkeit

Die erste Wirkung setzt ungefähr 10 bis 20 Minuten
nach der Einnahme ein. Direkt nach der Einnahme von K.O.-Tropfen wird
den Betroffenen meistens ganz plötzlich übel und schwindlig. Oft
vermuten sie, dass diese Wirkung vom Alkohol kommt, auch wenn sie bis
dahin nicht übermäßig viel getrunken haben.

Zunächst können die
Substanzen auch euphorisierend und enthemmend wirken. Betroffene
berichten, dass sie zunächst ungebremst flirteten oder massiv auf ihre
Begleitpersonen eingeredet haben. Sie können eine Zeitlang noch normal
reden und sich bewegen. Für Außenstehende erscheint alles relativ
unauffällig. Die Betroffenen wirken höchstens etwas angetrunken oder
teilnahmslos.

Opfer sind willenlos und manipulierbar

Jedoch schon vor einer Bewusstlosigkeit sind die
Frauen und Mädchen unter diesen Substanzen praktisch willenlos und
leicht manipulierbar. Rückwirkend können sie sich an diesen Wachzustand
nicht mehr erinnern.

So wird klar, warum die Täter K.O.-Tropfen
in der Öffentlichkeit einsetzen können: Ihnen bleibt genug Zeit, mit der
Frau Kontakt aufzunehmen oder Hilfe anzubieten, um sie dann nach
draußen oder an einen anderen Ort zu bringen. Dort sind die Betroffenen
dann leichte Beute für die Täter.

Volle Wirkung: Plötzliche Müdigkeit setzt ein

Nach dem ersten "Anfluten" setzt bei entsprechend
hoher Dosierung eine plötzliche Müdigkeit ein. Die Opfer fallen in einen
tiefen Schlaf oder werden sogar bewusstlos. Wenn sie eingeschlafen oder
bewusstlos sind, kommen sie erst nach Stunden wieder zu sich.
Werden
die K.O.-Tropfen mit Alkohol eingenommen, verstärkt sich die Wirkung,
zum Teil mit gefährlichen Folgen: Es kann nicht nur zu Bewusstlosigkeit
sondern auch zu Atemstillstand kommen.

Filmriss beim Aufwachen

Beim Aufwachen fühlen sich die Betroffenen oft
extrem "verkatert", völlig matt und stehen immer noch neben sich. In
fast allen Fällen haben sie später keine konkreten Erinnerungen mehr,
viele berichten von einem Blackout oder totalen Filmriss.

In
Fachkreisen spricht man von "anterograder Amnesie" – die Substanzen
bewirken, dass die Erinnerung rückwirkend nur ganz kurze Zeit
funktioniert. Zu einem späteren Zeitpunkt können die zurückliegenden
Ereignisse dann meist nicht mehr erinnert werden. Daher wissen zum
Beispiel viele Betroffene nicht mehr, wie sie nach Hause gekommen sind.

Viele
spüren, dass etwas geschehen ist, sie haben Schmerzen und Verletzungen,
die sie sich nicht erklären können. Die Ungewissheit darüber, was genau
passiert ist, und ihre Gedächtnislücken machen vielen sehr zu schaffen.

Bist du dir sicher das er dir K.O. Tropfen geben wollte? ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wissenschaftlich gesehen ist "KO-Tropfen" kein definierter Begriff. Bevor das Medikament verboten bzw. unter strenge Aufsicht gestellt wurde. wurde vor allem Flunitrazepam als KO-Trofen wendet.

Flunitrazepam ist ein Medikament aus der Gruppe der Benzodiazepine. Konkret ist es ein Hypnotikum (schlaferzwingendes Mittel). Flunitrazepam macht enorm schnell süchtig. Sei also vorsichtig. Wenn du Schlafstörungen hast, dann gehe zum Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ko Tropfen sind bei Schlafstörungen nicht das Mittel der ersten Wahl. Gehe einfach zum Arzt, dafür ist der da

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schätze das war ein Witz von ihm oder? K.O. Tropfen benutzt man eilt eher um Menschen bewusst- und willenlos zu machen.

Schlafmittel helfen, frag mal in der Apotheke oder bei einem Arzt nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

K.O Tropfen sind nichts, was man nutzen sollte um besser zu schlafen. Hierbei empfiehlt sich eine Therapie oder gewisse Techniken. Zu dem sind K.O Tropfen, eher eine Art Nakotika und auch nichts was man mal eben so besorgen kann. Solche Stoffe wie GHB, finden sich eher in der Drogenszene wieder und sind äußerst gefährlich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

K.O Tropfen kennt man eigentlich davon, wenn jemandem auf Partys etwas in den drink geschüttet wird und er danach "schläft" und von der anderen Person Ausgeraubt/Misshandelt wird also..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BestF
23.08.2016, 14:44

Was? Alter, die Leute haben die nicht mehr alle... Hä? Also muss ich das benutzen oder ist dass sehr gefährlich? 

0

Vielleicht hilf ja schon mal eine Schlaftablette oder ein Abendspaziergang an der frischen Luft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass bloß die Finger davon und nimm ne Schlaftablette

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Freund hat ein Rad ab.

K.O. Tropfen benutzt man doch nicht, um besser zu schlafen.

Ich würde mal gerne wissen, woher der das hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?