Wörter deren Bedeutung derzeit gar kein Sinn mehr macht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es wird nichts "gedrückt", aber es wird etwas "ausgedruckt".

Es gab schon immer einen Unterschied zwischen "drücken" und "drucken".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Copyyy
07.03.2017, 16:07

Nein.
Laut Duden ist das Wort "drucken" einfach die "oberdeutsche Form von drücken".
http://www.duden.de/rechtschreibung/drucken

Kommt also wahrscheinlich wirklich vom Buchdruck, allerdings wird heute nichts mehr auf das Papier "gedrückt", wie früher, das Wort blieb allerdings behalten bzw. wurde übernommen.

1

"Sinn machen" zum Beispiel, das gibt es gar nicht. Die "sinnvoll sind" oder "Sinn ergeben", das gibt es ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Copyyy
07.03.2017, 16:05

Warum sollte es "Sinn machen" nicht geben? Vielleicht (noch) nicht sehr förmlich, aber zumindest in der Umgangssprache korrekt.
Nur, weil manche Leute Besserwisser spielen wollen und nicht verstehen, dass Sprache sich verändert, heißt es nicht, dass alles andere falsch ist:
"etwas macht [k]einen Sinn (umgangssprachlich[..])"
http://www.duden.de/rechtschreibung/Sinn

1
Kommentar von adabei
07.03.2017, 16:11

Mir tut manches auch weh, was Deutschsprecher verwenden.
"Sinn machen" gehört nicht mehr dazu. Auch wenn es ursprünglich eine Lehnübersetzung aus dem Englischen ist, ist der Ausdruck inzwischen so weit verbreitet, dass man das einfach akzeptieren muss und man aufhören sollte, darüber die Nase zu rümpfen.
Sprachen haben sich im Laufe der Geschichte immer gegenseitig beeinflusst und auch befruchtet.

Hier auch eine Diskussion zu dem Thema:

https://sprachlupe.wordpress.com/2012/05/02/ergibt-sinn-machen-keinen-sinn/

1

beim drucker wird nix gedrückt?

wieso das?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ElacFan
07.03.2017, 16:02

is wahrscheinlich sowas wie bierwurst- da ist auch kein bier drinn...

0

Was möchtest Du wissen?