Wodurch zündet und löscht ein Thyristor?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein Thyristor kann mit einem Zündimpuls an Gate niederohmig werden und bleibt solange leitend bis die Haltespannung bzw. der Haltestrom unterschritten wird.

Ähnelt etwas einem Transistor, mit dem Unterschied, dass dieser 4 Halbleiterschichten besitzt im Gegensatz zum Transi (3 Halbleiterschichten).

Das "löschen" kann entweder durch eine Unterbrechung oder eine Umpolarisierung stattfinden. Es ähnelt in dem Sinne einer Stromstoßschaltung.

LG Dhalwim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Galaktor1234
13.03.2016, 12:18

Vielen dank

1

Ein Thyristor zündet mit einer vom Gate abhängigen Spannung und löscht beim 0-Durchgang. Kann als nur eine Halbwelle lang leitend sein. Minimal gut eine Viertelwelle da nur bei steigender Spannung "gezündet" wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?