Wodurch unterscheidet sich Billig-Tee von "gutem" Tee?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Qualitätsunterschiede und somit der Preis richten sich auch nach den Anbaugebieten. Außerdem wird billiger Tee oft zusammen gemengt, u. a. auch aus Resten, aus verschiedenen Ernten und Sorten. Eine teure Teesorte, die z. B. von der ersten Ernte stammt, hat hier schon einen ganz anderen Preis.

Zum einen gibt es einen Unterschied in den Handelswegen. Manche teurer angebotene Tees sind "fair gehandelt" und bedeuten für die Erzeuger eine gute Einnahmequelle. Da der Handel genauso wie bei den unfair gehandelten Tees verdienen will, ist die Handelsspanne beim fair gehandelten Tee ebenfalls recht groß.


Zweitens gibt es tatsächlich auch in der Art und Herkunft des Tees deutliche Unterschiede. Die edelsten Teesorten werden aus den ersten Ernten (First Flush) gemacht, bei denen nur die feinsten und jüngsten Blätter gepflückt und weiterverarbeitet werden.

Die billigsten Tees (meist Teebeutel) werden aus dem "Produktionsabfall", dem Teestaub (Fannings, Dust) hergestellt.

Mischqualitäten von gleichbleibend (niedriger) Qualität (Blends, z.B. Ostfriesentee) sind oft deutlich günstiger als Jahres-Spitzentees.

Die teuersten Tees sind die First Flushs, die per Flugzeug zu uns kommen.


Drittens kann ein Tee, der in großen Mengen für Supermärkte importiert wird, durch verkürzte Handelsketten und extrem niedrige Erzeugererträge so im Preis gedrückt sein, dass quasi nur noch der Discounter etwas dran verdient.


Viertens wird Tee, der schon eine längere Zeit im Regal oder Teelager gestanden hat, oft "verramscht", so dass solche Tees dann nochmals deutlich unter sonst marktüblichen Preisen zu haben sind.

Woher weißt Du so viel über Tee? Bist Du Tee-Fan?

0
@FraeuleinSchmidt

Jo, seit meinem 14. Lebensjahr. Aber soo viel ist da gar nicht zu wissen. Es gibt ein paar nette dünne Büchlein über Tee. Einmal -- bei einer guten Kanne Tee -- gelesen, vergisst Du dieses bißchen Fachwissen nie wieder. :-)

0
@UlfDunkel

Kennst Du denn auch schon den??? Der ist herrlich!

http://www.erbluehtee.de/index.htmlhtm

Guck Dir mal das Video an - faszinierend :))

0
@Kolibri

Klar - Weißer Tee ist mein großer Favorit, egal, welche nette Namen die Werbung dafür findet.

0
@UlfDunkel

Es geht nicht nur um den weißen Tee, sondern um die Art und Weise wie er gebunden ist! Ich finde es einfach herrlich entspannend, wenn ich der Blume beim erblühen zusehe.... Und meine Kinder animieren mich zum Tee trinken, weil sie es auch gerne sehen ;)

Ist es eigentlich richtig, dass weißer Tee auch Teein enthält und ich deshalb meinen Kindern den Tee nicht gebe - oder irre ich mich da??? (Die Frage soll ich vom 12jährigen stellen!) ;)

0
@Kolibri

Da weißer, grüner, brauner und schwarzer Tee vom gleichen Teeblatt stammt, hat er auch immer Teïn, allerdings stärker wirkend in der o.g. Reihenfolge. Dazu kommt noch, dass die Wirkung des Teïns ja durch längeres Ziehen überdeckt werden kann durch die dann freiwerdende Gerbsäure.

Für Kinder empfehle ich Früchtetees oder Rooibosch-Tees.

0
@UlfDunkel

Ich danke Dir, dass sich Deine Auffassung mit der meinen deckt - mein Sohn findet das nicht so toll, aber da muss er jetzt durch! ;))

0

Für mich ist "guter" Tee, wenn er mir schmeckt, egal, wie teuer er ist.

Was möchtest Du wissen?