Wodurch könnte dieses Geräusch beim Auto entstehen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet


Hi, du musstest das richtig austesten. Z.B. du schreibst dass das Geräusch "nur" beim 50km/h kommt. Wieso nur bei der Geschwindigkeit!? Es scheint irgendwie nicht plausibel. Teste das alles richtig aus bei verschiedenen Fahrszenarien, z.B. kurz rasch von der Stelle beschleunigen und dann nach ein paar Sekunden die Kupplung tretten, ob es dann auch kommt usw.


Was für ein Auto hast du denn?

Ist es tiefer gelegt?

Ist das bei dir ein Unterschied, wenn das Auto kalt oder warm ist?





Radaufhängung?

Die Achsgelenke wenn sie kaputt wären würdest du sofort beim Rangieren merken.

Kupplung?

Antriebswelle/Aussengelenk?




schau dir auch mal die Motorlager an. wenn da eins kaputt ist schlägt das auch beim Lastwechsel.




Renault Laguna 3l

Beim Rangieren alles top

0

Und das Geräusch kommt ab 50kmh etwa
Also auch bei 70 100 oder 160
Nur wenn ich im Dorf unterwegs bin hört man nichts

0

Achja Sry

Nicht tiefer
Und mit dem "warm" könnte tatsächlich sein
Die ersten Meter ist meist nichts
Aber würd ich jetzt nicht beschwören

0

Bin grade wieder ne runde gefahren
Motor kalt
Ubd etwa 5min Ruhe gehabt bevor es anfing
Eine Idee??

0
@Dave0000

Überprüf die Drehmomentstütze oben rechts auf Spiel


Könnte aber auch am Hydrolager liegen...


0

Werd mal danach Googlen
Hört sich aber nicht so gut an
Vielleicht weil ich davon noch nie gehört hab 😂

Danke

0
@Dave0000

Drehmomentstütze = der Knochen der zur Spritzwand geht

0

Ja habe wie gesagt gegoogelt und mit Bilder und Videos angeschaut
Werde gleich mal danach schauen wenn ich Feierabend habe
Laut Google und den gemachten Treffern würden die Symptome schon ziemlich passen
Ich hoffe das ich dies selbst feststellen kann
Das Ersatzteil und der Einbau in Werkstatt soll ja kostenmässig überschaubar sein

Ich hoffe nur das ich die Stütze finde
Ich werde ja auch mehr wie eine haben
Wenn ich richtig gelesen habe sollte ich eine oben und eine unten haben

Wenn dort ein defekt ist ,kann man den dann mit dem Auge sehen? Oder muss ich den Motor belasten? Und schauen ob er mehr wackelt als er sollte?

0

Bei hydrolager , Getriebelager , Motorlager und Drehmomentstütze bekomme ich so ziemlich die selben Einträge bei Google
Ist das alles das selbe? Bzw sind die einen Komponenten des gesamten?

0

Beschleunige mal auf 50kmh halte das lenkrad nur leicht fest und dann stark bremsen. Dann schau mal ob das Auto gerade bremst. Wenn es nach links oder rechts lenkt ist etwas am Fahrwerk ausgeschlagen.

Das Lager der Antriebswelle hat gefehlt
Dadurch ist die Antriebswelle ausgeschlagen

1

Stein im Profil des Reifens evtl. oder ein anderer Fremdkörper der eingefahren wurde

Das wäre wunderschön...
Bei zumindest oberflächlicher Betrachtung konnte ich da nichts sehen
Es hätte sich dann genau auf der Standfläche befinden müssen
Aber das Geräusch verschwindet dafür auch zuoft

0

Golf VI / Lautes klackern aus dem Motor

Hey zusammen,

kurz zu den Daten des Golfs:

Golf VI, 1,4 TSI mit 122 PS, Baujahr 2011, Laufleistung ca 60000 km

Ich hab seit ein paar Monaten folgendes Problem:

Wenn ich den Golf im Stand laufen lasse, ohne die Kupplung zu betätigen, klackert es recht laut im Motorbereich. Das klackern tritt meistens erst auf, wenn ich eine kurze Strecke zurückgelegt habe. Mit kurz meine ich nur etwa 100 Meter. Manchmal ist es leicher, manchmal lauter. Wenn ich ganz leicht Gas gebe wird das klackern auch schneller. Am besten hört man es neben dem linken vorderen Reifen. Sobald ich die Kupplung dann betätige hört das klackern auf.

Ich bin dann heute mal im 1. Gang in Schritttempo gefahren und da hat man es auch hören können.

Ich hatte den Golf bereits in zwei verschiedenen Werkstätten, keiner konnte das Geräusch zuordnen. Meine Vermutung lag erst auf der Steuerkette. Diese kann es aber nicht sein, da sich hier beim Kuppeln ja nix verändert oder?

Hatte vielleicht von euch auch schon jemand mal das Problem, ist das normal oder hat jemand eine Vermutung was es sein könnte?

Ich wollte eine Sounddatei mit hochladen, funktioniert aber leider nicht in .wave oder mp3. Wenn ihr mir sagen könnt wie ich die Datei hier hochladen kann werde ich das noch machen. Ist glaub ich immer besser wenn man das Geräusch mal hört. :)

Vielen Dank schon mal für eure Antworten.

Grüße

...zur Frage

vw polo baujahr 2000 gibt beim fahren komische geräusche von sich, was kann es sein?

Hallo,

habe ein vw polo Baujahr 2000. wenn ich gas gebe und vom gas runter gehe kommen schlürfende geräusche. als ob die räder an etwas schlürfen. sobald ich aber kupplung durchdrücke ist das geräusch weg und wenn ich vom kuplung runter gehe ist es wieder da. was kann das sein. es hört sich so ähnlich an wie wenn ein radlager kaput ist nur nicht genau so laut sondern eher leiser. was würd mich die repersatur ungefähr koste?

...zur Frage

Frage zum Auto anfahren

Hallo! Bin bis jetzt nur Diesel gefahren, diese habe ich folgenermaßen ohne Probleme angefahren: Kupplung langsam kommen lassen dabei langsam Gas geben (linker Fuß langsam nach oben rechter Fuß etwa im selben Tempo nach unten ^^).

Jetzt habe ich mein erstes eigenes Auto, einen Benziner, der ist mir bei dieser Variante immer kurz vorm absterben. Diesen fahre ich folgendermaßen an: Linker Fuß Kupplung bisschen kommen lassen (Schleifpunkt) dann in dieser Position bleiben, rechter Fuß ein bisschen Gas und das Gas konstant halten bis das Auto sich in Bewegung setzt, dann Kupplung langsam ganz loslassen und wenn sie eingekuppelt ist je nach gewünschter Geschwindigkeit Gas geben.

Falls der Unterschied nicht ganz deutlich ist: Beim Diesel steigere ich das Gas schon während dem Einkuppelvorgang ein wenig, beim Benziner lass ich das Gas konstant. (Ein Freund hat mir erklärt ich soll das Gas konstant halten, damit sich die Unterschiedlich schnell drehenden Kupplungsscheiben anneinander anpassen können)

Welche Variante stimmt den jetzt? Ich möchte möglichst Kupplungsschonend fahren, kann mir vorstellen, das es bei meiner "Dieselvariante" zur stärkenen Abreibung kommt, allerdings kommt es mir so vor als ob ich dafür bei der "Benzinervariante" die Kupplung etwas länger schleifen lassen muss, was natürlich auch nicht gut ist...

Danke für die Hilfe!

...zur Frage

Wie kann ich einen Benziner anfahren?

Ich bin Fahranfänger und fahre seit etwa 2 Wochen mit einem alten Benziner. Ich hab mich inzwischen schon sehr gut an das Auto gewöhnt und fahre relativ sicher.

Ich habe nur ein Problem und zwar wenn ich an den Schienen/Ampel oder wo auch immer stehen bleiben muss hinter mehreren Autos, dann muss ich zwangsläufig kleine Stückchen immer Mal vorsetzen um nachzurücken. Das Problem ist das ich beim Anfahren mit einem Benziner ja Gas geben muss, da der Motor sonst meistens abwürgt, während man beim Diesel einfach die Kupplung bis zum Schleifpunkt kommen lassen konnte und sie dann direkt wieder durchzutreten.

Hab das beim Benziner vorsichtig gelegentlich auch probiert, allerdings merke ich halt das er da schon stark am Ruckeln ist und kurz davor ist abzuwürgen.

...zur Frage

Yamaha YZF - R125 springt nicht mehr an, was kann ich tun?

Hallo, ich bin vor ein paar tagen auf der a7 mit meiner yamaha yzf r125 liegen geblieben. Ich bin etwa 120 km/h gefahren als sie plötzlich kein Gas mehr annahm (gerade mit super vollgetankt). Schließlich musste ich auf dem Standstreifen anhalten. Ich habe mehrmals versucht sie wieder einzuschalten, die Zündung geht problemlos an doch beim betätigen des elektrostarters ist nur das übliche elektrische Geräusch zu hören ohne einen anspringenden motor, wenn man dazu Gas gibt macht der Auspuff ein paar Geräusche (fehlzündung) und Benzin ist zu riechen. Dies ist aber nur der fall wenn der Leerlauf eingelegt ist. Wenn ein Gang eingelegt ist, passiert bei gezogener Kupplung und betätigtem elektrostarter nichts. Normalerweise dürfte man die Maschine bei eingelegtem Gang ohne die Kupplung zu ziehen nicht schieben können, bzw nur ein wenig bis zu einem gewissen punkt. Nun aber lässt sie sich über diesen Punkt hinausschieben. Dabei startet sich die Zündung jedes mal neu, insofern sie vorher an war. Die zündkerze habe ich ausgetauscht, die Batterie mit destilliertem Wasser aufgefüllt und mit einem geeigneten Ladegerät aufgeladen - jedoch ohne erfolg. Die Maschine springt nach wie vor nicht an und ich bin leider echt am verzweifeln, da ich keine Ahnung habe, was die Maschine hat und wie ich sie wieder zum laufen bekomme. Es wäre sehr nett, wenn ihr mir eure Ideen bzw. Ratschläge bezüglich dieses Problems mitteilen könntet. Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

auto auspuff ist plötzlich lauter geworden! hilfee

Hallo Habe einen alfa 156. Nach dem ich den motor gestartet habe, habe ich zugegeben im ersten gang direkt richtig gas gegeben und dabei die kupplung nicht so weit koen lassen. Dann kam plötzlich ein geräusch und seit dem kommt neben dem echten sound noch ein geräusch der wie nach einem alten ami sound klingt. Ich vermute das geräusch kommt vom endtopf. Hat jemand vermutungen was das sein könnte ? Ich würde jetzt einfach vermuten das dieser druck, den ich durch das gas geben erzeugt habe, ein loch im endtopf erzeugt hat Kann das sein ? Und wie siehts hier mit dem kostenpunkt aus ? Ich bedanke mich im voraus für eure hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?