Wodurch entsteht fast ständiger Missgunst gegenüber anderen Menschen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

einer der wichtigsten punkte ist einbildung und eigene unzulänglichkeit, unzufriedenheit mit sich selbst und ein übergroßes ego. es können aber auch psychische krankheiten sein wie "narziss"

es gab aber immer schon mord und totschlag wegen mißgunst, neid und eifersucht.

der unterschied heute: es wurde zur religion, wird regelrecht propagiert und von Firmen und Politikern vorgelebt. teilweise könnte man schon fast behaupten, man würde dazu gezwungen.

allerdings entsteht auch ein gewisser antrieb und fortschritt aus dem negativen.

Wayne185 30.11.2011, 20:34

Wie kann man den Satz verstehen:" einer der wichtigsten punkte ist einbildung und eigene unzulänglichkeit, unzufriedenheit mit sich selbst und ein übergroßes ego."
heißt dass das es entweder dadurch kommt, weil man unzufrieden mit sich ist oder weil man ein zu großes Ego hat oder wegen Beidem? Und was ist mit Einbildung gemeint?

0
laberhannes 01.12.2011, 15:37
@Wayne185

das sind jeweils eigenständige gründe, die aber bei ganz vielen menschen auch gleichzeitig zur missgunst führen

0
laberhannes 01.12.2011, 16:29
@Wayne185

danke auch!

wenn du mehr zum thema wissen willst, würde ich ein ("populär"-)psychologisches Buch empfehlen; das thema ist leider sehr umfangreich und vielschichtig.

eine direkte empfehlung kann ich dir leider nicht geben.

0
Wayne185 01.12.2011, 17:34
@laberhannes

Ja das klingt gut, ich werde mal schauen ob ich eins finde :)

0

Die Menschen werden und sind immer materieller eingestellt.......schaffe, schaffe Häusle baue und noch mehr und mehr. Der Blick zum Nachbar, den Kollegen und den Anderen überhaupt ist immer angesagt...was die haben wollen auch wir haben, es stachelt die eigene Unzufriedenheit an und sie sind deshalb regelrecht unglücklich.

Wodurch entsteht fast ständiger Missgunst gegenüber anderen Menschen = Sobald jemand etwas besitzt, was der andere nicht hat.

Neid muß nicht immer negative Folgen haben. Im Gegenteil, es kann bewirken, daß wir uns bemühen, ebenfalls weiterzukommen, aus eigener Kraft. Mißgunst dagegen ist immer negativ, denn es heisst ja nichts anderes, als daß wir einem Anderen etwas nicht gönnen.

Zitat: Mißgunst = „Wir mögen keinem gerne gönnen, dass er was kann und/oder hat, was wir nicht können oder haben."

laberhannes 30.11.2011, 20:02

blödsinn

es gab immer schon mord und totschlag wegen mißgunst, neid und eifersucht.

der unterschied heute: es wurde zur religion, wird regelrecht propagiert und von Firmen und Politikern vorgelebt.

0

Aus eigener Unzufriedenheit heraus

Neid, oder wenn man das Gefühl hat nicht geliebt zu werden. Wenn man selber unglücklich ist. Geld?

Was möchtest Du wissen?