Wodurch entsteht eine Übersäuerung des Magens?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Durch besonders hohen Fleischkonsum, unzureichenden Verzehr von Obst und Gemüse und wenig Bewegung kann der Säure-Basen-Haushalt aus dem Gleichgewicht geraten. Säuren lagern sich dauerhaft im Bindegewebe ab. Zu den Säure bildenden Lebensmitteln gehören:

  • Fleisch
  • Innereien
  • Fisch
  • Käse
  • Eiweiß
  • Hülsenfrüchte
  • Süßigkeiten
  • Zucker
  • Kaffee
  • Teigwaren
  • Fette

Neben Säure bildenden Lebensmitteln gibt es weitere Risikofaktoren für eine chronische Übersäuerung:

  • Stress
  • Rauchen
  • Medikamente
  • erhöhter Alkoholkonsum
  • zu wenig Bewegung
  • zu geringe Flüssigkeitsaufnahme

Ursachen einer krankhaften akuten Übersäuerung (Azidose) hingegen können Grunderkrankungen Diabetes mellitus, Asthma bronchiale, ein Lungenemphysem und chronische Nierenerkrankungen sein.

(http://www.onmeda.de/ernaehrung/richtig_essen/uebersauerung.html?p=3)

Man könnte auch noch kohlensäurehaltiges Mineralwasser dazuzählen

0

Was möchtest Du wissen?