Wodurch entsteht das Erdmagnetfeld?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Durch die bewegung des Flüssigen metalls um den Erdkern herum. Und zwar in einer ganz bestimmten weise.

Woher ich das weiß:Hobby – Hobby Beschäftigung mit dem Thema.

Ok im Internet steht halt furch winde

0
@Nico1256

Ah ok. Den absatz hab ich übersehen. Ja. Anscheinend tragen die Sonnenwinde auch etwas dazu. (1-3%) wie es da anscheinend ja steht.

0

Das ist ein ziemlich komplexer Vorgang, der nicht so einfach erklärt werden kann. Da empfehle ich dir den Wikipediaartikel zur Vertiefung.

In sehr starker Vereinfachung (und nur als Einstieg geeignet): Der aus Eisen bestehende äußere Erdkern (elektrisch leitend), die Rotation der Erde und geladene Teilchen des Sonnenwindes spielen eine erhebliche Rolle.

Komm jetzt aber nicht auf die Idee, zu schlussfolgern, die Erde wirke einfach wie ein Dynamo. Das wäre zu einfach und somit falsch.

und geladene Teilchen des Sonnenwindes spielen eine erhebliche Rolle.

Welche rolle spielen denn die geladenen teilchen im aufbau des erdmagnetfeldes?

Sie verformen es massiv. Aber in der beschreibung des GeoDynamos finde ich keinen Bezug auf sonnenwinde.

0
@FouLou

Der Sonnenwind in Interaktion mit der Erdatmosphäre und dem Geodynamischen Magnetfeld trägt ca. mit 3 - 5% zur Gesamtstärke des Erdmagnetfeldes bei. Darüberhinaus wird vermutet, dass dieses "externe" Magnetfeld eine induzierende Auswirkung bei der "Zündung" des Geodynamos hatte.

0

Was möchtest Du wissen?