Wodurch entstehen diese Löcher im Beton?

Bild  - (Wand, Loch, nutzen)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Bauingenieure sind da wo sie sein sollen. Diese "Löcher" kommen von den Abstandhalten, die die Schalung auf einem vorgeschriebenen Abstand halten, damit der erforderliche Betonquerschnitt gewährleistet bleibt.


Was bedeutet in dem Zusammenhang Schalung? Danke für deine Antwort

0
@laetschenbene

Eine vordere und hintere Verschalung (meist aus Schaltafeln aus Holz) damit der Beton nicht herausläuft und deshalb braucht man diese Abstandhalter, denn sowas hält ja schlecht an einem Siemens-Lufthaken.

0

da war die verschalung dran befestigt. das geht nicht anders.

Woher kommen diese mini-Löcher in der Wand?

Kürzlich bemerkte ich mini Löcher in 2 Wänden. Diese sind etwa Nadel dick, also keine üblichen Dübel Löcher. Zuerst dachte ich die wären schon immer da gewesen, nur ich hätte sie nie bemerkt, doch heute entdeckte ich 2 neue... Vielleicht sie noch zu erwähnen, dass eine Wand aus Rigips ist, jedoch ist die andere Wand an der sie auftreten fester Beton. Könnten die mini Löcher von Schädlingen herrühren? Seit ner Weile habe ich auch Schimmelbefall an der Wand (um den sich der Vermeiter nicht kümmert). Kann das evtl. die Ursache sein?

Edit: Mir fällt ein, dass ich seit einem Monat oder so Silberfischchen in der Wohnung habe, aber ich kann mir nicht vorstellen dass die dafür verantwortlich sind... Ja sie verdauen Zellulose, aber ich glaube kaum Beton.

...zur Frage

Passiert alles aus einem bestimmten grund?

Glaubt ihr, passiert alles aus einem bestimmten Grund? In diesen Punkt bin ich da sehr abergläubisch und glaube daran.. Nur oft denke ich mir was oft der Grund dafür sein soll , den oft macht das meiste doch gar keinen Sinn.... wie sieht ihr das?

...zur Frage

Löcher in der Wand luftdicht verschließen?

Hallo,

Ich suchte eine neue Wohnung und von einem Freund habe ich angeboten bekommen, mit in seine Wohnung zu ziehen. Da die Miete nicht sehr hoch ist und es nahe an meinem Arbeitsplatz ist, habe ich ja gesagt. Nun ist mir aber aufgefallen, das in der Wand zwischen unsere Zimmer, ein Loch ist. Es ist klein und wie er sagte, wurde das mal gebohrt um ein Kabel durch zu legen. Keine Ahnung was für eines, ist wohl auch nicht so wichtig. Auf jedenfall würde ich das nun gerne irgendwie schließen. Das Problem dabei ist, das ich es wirklich luftdicht verschließen will, denn besagter Freund raucht sehr viel und immer wieder kommt der Geruch von seinen Zigaretten rüber. Kann man mir sagen womit ist das loch verschließen kann, so das es wirklich luftdicht ist?

Bitte keine anderen Vorschläge, das ich ihm sagen soll er darf nur draußen rauchen oder so. Ich habe nichts gegen Raucher und ich will ihm das Rauchen in seinem eigenem Zimmer nicht verbieten.

...zur Frage

Muss unbedingt ein Saniervlies mit verspachtelt werden um keine Risse in glatt gespachtelten Wänden zu haben?

Ich habe leider immer wieder verschiedene Infos bekommen. Ich hörte ohne Vlies wird der Farbauftrag fleckig oder es würden später Risse entstehen. Andere sagten das der bloße  Spachtel nicht reißt. Und wenn die Mauern schon älter und fest sind (Beton, 3.OG) kommen auch keine Setzrisse mehr vor. Was stimmt denn nun. Ich möchte einfach mir glatte Wände und keine Risse oder flecken.

...zur Frage

Schlaufen entstehen beim Nähen, was kann der Grund sein?

Diese Frage wurde hier schon oft gestellt. Hab mir auch alles durchgelesen und befolgt. Das kleine Schräubchen an der Spulenkapsel hab ich etwas fester gestellt. Das hat auch ganz gut geklappt ABER nun ist es so, dass diese Schlaufen (unten) sich während des Nähens bilden. Ich nähe also los ohne Probleme, schaut man sich die Naht danach an, sieht man, dass die Schlaufen offensichtlich mittendrin einfach anfangen zu entstehen. Die Naht sieht also anfangs sauber aus und plötzlich gehts los mit den Schlaufen. Hat jemand einen Rat?

...zur Frage

Loch in Rigips Wand dachschräge zu spachteln?

Hallo liebe Community,

bei uns im Haus stehen mal wieder Reparaturarbeiten an. Diesmal betrifft es unsere Dachschräge. Die Dachschräge ist eine Rigibswand. Diese ist mit raufaster Tapete ausgestattet. In dieser befinden sich leider mehrere mittelgroße Löcher 5-10 cm Durchmesser.

So so leider bin ich technisch nicht so begabt und benötige deshalb eure Hilfe wie ich das am besten wieder zu bekomme.

Meine Idee ist es, mir eine rigibsplatte im Baumarkt zu besorgen. Diese anschließend groszūgig hinter das Loch mit Leim zukleben. Anschließend Spachtelmasse anrūhren und auftragen. Und flach abziehen mit der Kelle. Wenn alles trocken ist, gerade feilen. Hierbei stellt sich mir auch schon eine Frage. Hält die Spachtelmasse in der Dachschräge, ich schätze die Dachschräge hat ca 45 Grad.oder fällt die gleich wieder raus, bevor sie getrocknet ist ?

Meine nächste Frage ist, es liegt auf der Regibswand ja eine Raufasertapete. Diese möchten wir sowieso neu Streichen. Wie verfahren wir denn hier ? Komplette Tabete neu, also für diese Löcher eben Zuschneider und aufkleistern?

Und zuguterletzt, wenn ich fertig verspachtelt habe. Und mit der Kelle alles “gerade Ziehe” dann gelangt das ja auch außerhalb des Loches und sorgt dort ,wenn auch nur gering für Unebenheiten. Kann man das einfach überstreichen ?

so. Für Tipps Anregungen, gerne auch Kritik bin ich euch sehr dankbar :)

lG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?