Wo durch bemerkt man Lungenkrebs?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lungenkrebs kannst du als Raucher erst dann bemerken, wenn es bereits zu spät ist und dir keine Operation mehr helfen kann.

Was du machen kannst, um über eventuelle krankhafte Veränderungen (welche zu Lungenkrebs führen können) rechtzeitig infoprmiert zu sein, das sind regelmäßige Untersuchungen (Inklusive Lungenröntgen) durch einen Lungenarzt/Pullmologen.

Und ,.. falls du das Gefühl haben solltest, dass du bei normalen rascheren Bewegungen ... oder beim Stiegensteigen etc. Atemprobleme haben solltest, dann über die möglichen Ursachen nachdenken, und ebenfalls zum Arzt zu gehen.

Und du kannst auch mit Lungenkrebs weiterrauchen ... wenn es erst einmal so weit sein sollte, dann ist es vermutlich egal ob du rauchst - falls du dann überhaupt noch noch dazu imstande bist. Und Blutspucken muss nicht mit Lungenkrebs in Zusammenhang stehen.

meine freundin ist mit 25 an lungenkrebs gestorben. sie hatte einfach nur atemnot, nichts weiter. die schmerzen kommen später, aber sie sind unerträglich.

kaum zu erkennen, denn die Symptome können alles sein,

• Müdigkeit • Dauern Leichtes Fiber • Schmerz in der Brust beim Tief atmen • Schmerz im Rücken/schulter • Andauerte Heiserkeit • Gewicht/Appetit Verlust • Widerholte Bronchitis/Lungenentzündung

Ein Bekannter ist in der U-Bahn in Ohnmacht gefallen , im Krankenhaus Aufgewacht, Diagnose Leber Metastasiert und Lungentumor .

Außer Müdigkeit was auch von was anderes kam und Rückenschmerzen durch sein Kaputte Wirbelsäule hatte er kein andere Symptome .

Was möchtest Du wissen?