Wodrin können autisten hochbegabt sein?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hochbegabung ist in alle kognitiven Bereichen möglich. Nachdem ich kein Diagnosekriterium finde, welches aus einer Beeinträchtigung irgendeiner Intelligenz besteht und für Autismus essenziell ist, würde ich sagen, Autisten können genauso jede Form von Hochbegabung haben, wie Nicht-Autisten auch.

aber kann es auch sein, dass sie hochbegabt in philosophie oder einem anderen gesellschaftswissenschaftlichen fach sind?

Ich bin Asperger Autist und kann nach meiner Einschätzung überdurchschnittlich gut Argumente analysieren. Ich bekam auch entsprechendes Feedback, welches diese Einschätzung unterstützt, aber ein psychologisches Gutachten dazu habe ich nicht. Temple Grandin ist dafür bekannt, dass sie besonders gut mit Tieren umgehen kann. Sie half bei der Verbesserung vieler Schlachthöfe mit. Sie wird manchmal als Savant bezeichnet.

Hochbegabung ist übrigens ein psychologisches Phänomen, während Philosphie und Wissenschaft gesellschaftliche sind. Ich denke also, es ist ein Kategoriefehler von einer "Philosophisch hochbegabung" zu sprechen. Man ist höchstens in einem Bereich hochbegabt, der für Philosophie nützlich ist. Z.B. in einem sprachlichen Bereich.

Hochbegabung und Inselbegabung sowie Spezialinteressen sind bitte auseinander zu halten:

  • Hochbegabung bedeutet, dass jemand in einem weiten Bereich kognitive Hochleistung bringen kann, das geht vom logischen Denken über Zahlenverständnis, Wortverständnis und Merkfähigkeit bis zum räumlichen Denken. Erst wenn der durchschnittliche Wert über all diese Bereiche die zweite Stadardabweichnung auf der Normverteilungskurve überschreitet (entspricht in Deutschland einem IQ von 130) dann spricht man von Hochbegabung.
  • Inselbegabung, auch bekannt und dem Begriff Savant ist eine überragende extreme Fähigkeit in einem ganz speziellen Bereich, z. B. Musikstücke nach nur einmaligem Hören fehlerfrei wiedergeben zu können oder eine Silhouette einer Stadt nach einem Hubschrauberrundflug fehlerfrei zeichnen zu können oder, oder, oder.
  • Spezialinteresse ist das Verhalten eines Autisten, oft auch im kindlichen Alter, weit über altertypische Kenntnisse auf irgend einem Gebiet zu speichern und gerade bei Asperger-Autisten oft auch die Eigenart, über dieses Wissensgebiet zu referieren, egal ob es den Zuhörer interessiert oder nicht.

Alle drei dieser Spezialitäten können bei Autisten vorkommen - sehr häufig sind die Spezialinteressen, selten ist die Hochbegabung und sehr, ja extrem selten ist das das Savant-Syndrom.

LG Werner www.as-tt.de

Autisten können in allen Bereichen viel Wissen oder Können haben, wie alle anderen Menschen auch.
Hochbegabung kommt bei Autisten meines Wissens nicht häufiger vor als bei anderen Menschen. Ich kenne zumindest keine gegenteilige Statistik.

Solltest du jedoch Inselbegabung meinen, muss ich dich enttäuschen. Weniger als 0,01 % aller Autisten sind inselbegabt/Savants. Es gibt nur ca. 100 Savants weltweit. Und davon sind ca, 50 zeitgleich Autisten, die anderen 50 nicht.

Was möchtest Du wissen?