wodran kann man erkennen das es ein guter mensch oder ein schlechter mensch ist im verhalten gegenüber anderen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Gute Menschen versuchen, andere zu verstehen (um der Harmonie willen). Schlechte Menschen weigern sich nach Möglichkeit, andere zu verstehen (um der Zwietracht willen)

Gute Menschen sind auch solche, die andere verstanden haben, ohne sich dabei selbst aufzugeben oder die Rechte anderer zu beieinträchtigen.

Schlechte Menschen verstehen hin und wieder auch andere, geben sich dabei aber selbst auf und/oder beeinträchtigen auch massiv die Rechte anderer.

Doch "gut" und "schlecht" sind eher ungeeignete Begriffe. Was für den einen gut ist, kann für den anderen schlecht sein und umgekehrt. Das entscheidende Merkmal ist lediglich, daß etwas unter vorgegebenen Umständen nicht zusammenpaßt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh je, da frage ich mich, ob es durchgängig den guten oder schlechten Menschen gibt?

Der gute liebe und treue Ehemann und Vater, der seine Familie glücklich macht, nebenbei noch bei Eltern und Schwiegereltern sowie Geschwistern und Schwagern/Schwägerinnen beliebt ist, verhält sich als Vorgesetzter so, dass ihn die Mitarbeiter/innen nicht mögen, weil er da ungeduldig, rechthaberisch und autoritär ist.

Anders der Weiberheld, der bei jeder Gelegenheit seine Frau betrügt, seinen Kindern auch mal eine langt, wenn ihm der Gaul durchgeht, aber als Arzt bei Patienten/Patientinnen hoch angesehen ist, weil er freundlich und zuvorkommend ist, sich Zeit nimmt, zuhört und oftmals die richtige Behandlung anwendet.

Der Freizeit-Schiedsrichter, der bei allen den Ruf genießt, fair und gerecht zu sein und der offen für Kritik hinsichtlich seiner Entscheidungen ist und sie notfalls verwirft. Beruflich aber nutzt er alle Chancen, auch unfaire Mittel, um sich selbst beim Chef positiv darzustellen, notfalls auch auf Kosten von Kollegen und Kolleginnen.

Bei jedem der drei Beispiele wird es Menschen geben, die ihn hochleben lassen und andere wiederum, die ihn verfluchen!

Mit Sicherheit gibt es aber auch die ausgewogenen Menschen, die sowohl privat als auch beruflich immer "gleibleibend" freundlich/gerecht/liebenswürdig oder gar unfreundlich/ungerecht/bösartig sind.

Schließt das aus, dass ein eigentlich freundlicher Mensch auch mal ekelhaft ist, wenn er einen schlechten Tag hat?

Gewissermaßen ist alles menschlich und ist von unterschiedlich charakterlichen Menschen abhängig.

Vermutlich interessiert es die Ehefrau nicht, dass ihr Mann ein ekelhafter Vorgesetzter ist, wenn er ein treuer Ehemann und liebevoller Vater ist. Umgekehrt interessiert es die Mitarbeiter/innen nicht, dass ihr Chef ein ekelhafter und schlechter Ehemann und Vater ist, wenn er ein toller Chef ist. Jeder nimmt für sich die 'vorteilhafte Seite' dieses Menschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube man kann pauschal nicht direkt sagen, ob jmnd ein guter oder schlechter Mensch ist, dafür sind wir Menschen viel zu kompliziert. Aber ich glaube, dass ein “guter“ Mensch, jeden egal wer er ist gleichsam respektiert und nicht arrogant ist und vor allem hilfsbereit und herzlich. Die besten Menschen sind meistens die, die am wenigsten mit ihren guten Taten prahlen oder diese in den Vordergrund stellen. 

Liebe grüße

P.s: mir ist mega langweilig grade :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anfangs zeigen leider die wenigsten ihr wahres Gesicht. Du musst durch Erfahrung lernen, und auch dann kannst du noch fürchterlich enttäuscht werden. Grundsätzlich bin ich Gläubigen gegenüber von Natur aus misstrauisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

an seiner sozialen Einstellung zu den Menschen und seiner Umwelt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?