Wodka kalt oder warm?

3 Antworten

Die Russen trinken den Wodka zimmerwarm aus Wassergläsern, 50-Gramm-weise. Wir in Deutschland trinken ihn eiskalt, was eigentlich ein totaler Stilbruch ist, und aus kleinen Schnapsgläsern.

Lecker: Hol Dir eine Dose eingelegte Feigen, leg sie über Nacht in Wodka. Am nächsten Tag einzeln in kleine Gläser legen, mit eiskaltem Wodka bedecken und genießen (Spieße für die Feigen in die Gläser stellen!)

Warm...ich bitte dich. Sake kannst du warm trinken aber kein Woda.

Die Flasche (**mind. 40% sonst Kopfweh!!) 3.- 4 h im Kühlschrank tun. Schwarzbrot, Heringsfilet, Salzgurken in Stückchen schneiden und auf Teller tun. Den Wodka kalt aus kleinen Gläsern trinken. Nach dem1 nichts essen, nach dem 2 nur Brot nehmen, nach dem 3 ist alles erlaubt.

Ich kenne eine Wodka-Kneipe (in Marburg (Hessen), das "Bolschoi"), da wird der Wodka eiskalt serviert. Die Gläser hierfür haben oben sogar einen Eisrand, weil sie fast eingefroren werden. Russen trinken zu Wodka auch manchmal Aprikosen- oder Pfirsichsaft (nicht gemixt, einfach nebenbei)

8

Gibt es dort auch Edelwodka?

0
23
@Bart007

Ja, die haben auch teuren Wodka. Insgesamt haben die mehrere Dutzend Sorten Wodka, aus Russland, dem Baltikum (Ex-UdSSR) aber auch aus Skandinavien und Polen. Echt interessant, wieviele Geschmacksrichtungen es gibt.

0

Was möchtest Du wissen?