Wochenendpendler - wie heizen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Im Winter, und ich würde schon sagen ab November, sollte die Heizung bei mehrtägiger Abwesenheit auf Stellung 1 stehen bleiben. Dann hast Du eine gewisse Grundwärme und es kühlt nicht so aus. Das volle Anheizen am Wochenende verbraucht mehr Energie. Bei Frostansage muss man sowieso leicht heizen.

Ist das so ok oder sollte ich die Heizung die ganze Woche laufen lassen?

Die ganze Woche, so das immer 14 - 16 Grad sind, laufen lassen. Alle Türen schließen.

Dann hält die Wärme länger und es wird nur "nachgeheizt" wenn Die Raumpemperatur unter z. B. 14 Grad sinkt.

Aufheizen von z. B. 8 - 10 auf etwa 20 Grad dauert lange und kostet jede Menge Energie. Sprich Geld.

Die Skaleneinteilung, 1 - 5 oder 1- 7, am Thermostat sagt wenig über die eingestellte Raumtemperatur. Diese wird ja an der Heizungsanlage propgrammiert.

Hallöchen @anitari : Deine Antworten schätze ich immer sehr, aber hier jetzt:

Machen wir ein Beispiel (rein theor. - Wirklichkeit ist ein wenig unrunder). Der(ie) gute Mann/Frau ist 5 Tage nicht da und es wäre 5 Tage lang 0°C draußen. Nun wird 120 Std der Raum auf 8°C geheizt - mit einer Leistung von angenommen 1.000 Watt. Verbrauch 120 kWh. Das gleiche jetzt bis 16°C, dann sind es 240 kWh.

Jetzt der Aufheizvorgang auf 20°C - von 8°C hoch gleich 1,5 kWh - von 16°C hoch gleich 0,5 kWh. Das ist stark idealisiert - aber zur Verdeutlichung O.K.

Also "...kostet jede Menge Energie. Sprich Geld." ist genau umgekehrt.

0

Man soll die Heizung nicht ständig auslassen, weil sich dann Schimmel in der Wohnung bilden kann. Schau mal im Baumarkt, es gibt extra Temperaturregler für Heizkörper.

Und ansonsten bitte jemanden aus deinem Bekanntenkreis zwischendurch zu lüften und zu heizen. So mach ich es auch, wenn ich mal ne Woche weg bin.

Naja ich bin ja nur so 100-130 Tage im Jahr in der Wohnung. Wäre ja anstrengend für die Nachbarn das permanent zu machen oder?=

0
@typ100

Naja wennman ganz lieb fragt, machen die das bestimmt.Du hast doch dann auch besitmmt jemanden, der hin und wieder deinen Briefkastenleert oder nicht? Und lüften muss ja nicht täglich sein, wenn niemand da ist ;-)

Wenn ich ncht da bin, ist meine beste Freundn jeden Tag her, allein schon um meine Tiere zu versorgen ...

0
@ayrina

Du wohnst einfach auf nem anderen Planeten als ich. Tut mir Leid aber ich will bestimmt auch nicht dass irgendwelche Leute bei mir rein und raus spazieren und die Post kann man auch bei wöchentlicher Leerung noch beantworten.

0

Ist genau richtig - wie Du es machst. Frostschutz beachten - ist klar.

Mit Schimmel wirst Du kein Problem bekommen. Es sei denn, Du hast einen Dschungel, Aquarien oder andere Tierchen die es feucht mögen. I.d.R. ist der Mensch der Feuchteverursacher - keiner da - keine Feuchtigkeit - kein Schimmel.

Und je nach dem, heizen Deine Nachbarn für Dich (Wände, Decken, Fußboden) und Deine Wohnung fällt sowieso nie unter 8-10 °C. Also der Frostschutz wird nie aktiv <5°C.

Sparen und fröhlich sein.

hallöchen- wechsle einfach nur einen thermostatkopf aus gegen ein elektronisch einstellbaren aus-mit dem kannst du die gewünschte absenkung und wieder hochheizen und die zeit samt wochentag einstellen-einer reicht wenn du die zwischentüren auflässt.stelle aber nie tiefer als 16 grad ein und mache alle fenster zu.wenn du dann freitags kommst hast du warm und ein kurzes lüften reicht dann.

Nie kälter als 16 Grad? Dann muss ich die Heizungen aber auf 3 oder so lassen bei 5 Heizungen (90qm Wohnung). Wird dann teuer oder?

0
@typ100

Wird dann teuer oder?

Im Gegenteil. Denn es ist sparsamer von 16 auf 20 Grad zu heizen als z. B. von 10 auf 20.

Außerdem ist die Gefahr von Schimmelbildung, durch übermäßige Auskühlung, geringer bis Null.

0

Wenn Du die komplette Wohnung total auskühlen lässt, ist das ja nicht nur für Deine Heizkosten ein Thema, sondern auch für den Zustand des Hauses und dem Wohnungsinventar im speziellen. Im Winter bei entsprechenden Temperaturen würd´ich die Heizung lieber klein stellen als komplett auszumachen...

Mahlzeit!!!

Der Zustand des Hauses ist mir egal, die Wände sind mega dick und ich bin nur Mieter. Meine Sachen sind da schon wichtiger...

0
@typ100

Der Zustand des Hauses ist mir egal, die Wände sind mega dick und ich bin nur Mieter.

Darüber könnte der VM oder ein Richter im E-Fall anders denken.

0
@typ100

wenn Du in einer Bruchbude wohnen würdest, hätte das nicht auch Auswirkungen auf Dein Inventar?? Also ich mag keine verschimmelten Sachen, deswegen bin ich ganz klar für ein gesundes Raumklima!!!

0
@gumball3000

Du hast als Mieter eine Obhutspflicht gegenüber einer Wohnung. D.h. Du musst im Winter bei Abwesenheit leicht heizen. Entsteht ein Schaden, Einfrieren der Rohre, Schimmel, bist Du zu Schadensersatz verpflichtet.

0
@typ100

Du hast als Mieter eine Obhutspflicht gegenüber einer Wohnung. D.h. Du musst im Winter bei Abwesenheit leicht heizen. Entsteht ein Schaden, Einfrieren der Rohre, Schimmel, bist Du zu Schadensersatz verpflichtet.

0

ab zwei tagen wuerde ich die heizung nur auf frostschutz stellen....

also runterfahren !

So wie du es machst, erscheint es mir sinnvoller.

Was möchtest Du wissen?