Wo zeigt promille Werte mehr an im atem oder blut?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

die Atemalkoholmessgeräte zeigen einen relativ genauen Wert an. Dennoch ist zu bedenken, dass die Atemkontrolle nicht gerichtlich verwertbar ist. Ausschlaggebend ist immer der Wert, welcher in der Blutkontrolle abzulesen ist. 

Um auf deine Fragestellung einzugehen: Wenn man erst vor kurzem Alkohol getrunken hat, kann es sein, dass der Atemkontrollwert mehr anzeigt als letztlich die Blutkontrolle. Es dauert eine gewisse Zeit, ehe der Alkohol auch mi Blut nachweisbar ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an, wieviel Zeit zwischen Trinkende, Atemtest und Blutentnahme verstrichen ist (wobei bei der Blutentnahme auch zurückgerechnet wird).

Lag das Trinkende weniger als 2h zurück, ist eher mit einem noch ansteigenden BAK-Wert zu rechnen.

Übrigens: Den Schein ist er mit Sicherheit los, dafür reichen bereits 1,1 Promille. Und die 1,6 Promille als Grenze für eine MPU gelten auch nicht mehr überall, einige Bundesländer fordern bereits ab 1,1 Promille den "Idiotentest".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IvanaLia
11.08.2016, 12:19

für wie lange wissen sie das Vllt... Er ist am Ende.. wegen Arbeit.. hab auch in Google gelesen was von Freiheitsstrafe...

0

Heutzutage sind die Messgeräte so gut, dass sie oft sogar vor Gericht anerkannt werden.

Der Wert sollte also kaum von dem Laborergebnis abweichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man kurz vor der Kontrolle Alkohol getrunken hat, im Atem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke mal im blut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?