Wo würdet ihr am liebsten Leben (Mittelerde, Westeros etc.)?

Das Ergebnis basiert auf 12 Abstimmungen

Harry Potter Universum 33%
Star Wars Universum 25%
Westeros (Game of Thrones) 25%
Mittelerde (Herr der Ringe) 16%
Marvel Universum 0%

18 Antworten

Mittelerde joaa. Das Auenland ist zwar 'ne idyllische Gegend, aber auf Dauer bestimmt langweilig. Urlaub wäre dort aber auch toll. Oder bei den Elfen könnte ich mir ein Dasein von Dauer auch gut vorstellen.^^

Als Schüler würde ich gerne Hogwarts besuchen - klar, wer will das nicht?:D

Westeros ist zwar eine seeehr interessante Welt, und am liebsten gefällt mir der Norden mit den Starks und der Nachtwache, aber das Leben dort wäre mir dann doch zu rau und grausam, auch wenn ich viel erleben würde.

Ansonsten würde ich gerne in Asgard leben. Ich finde die nordischen Götter und deren Welt faszinierend.
Oder Camelot, mit magischen Kräften ausgestattet natürlich.^^

LG

Mittelerde (Herr der Ringe)

Nach der Handlung der Filme, wo die Zeiten wieder ruhiger werden, ich möchte ja nicht gleich von nem Rudel Orks erlegt werden^^

Erstmal ein paar Jahre im schönen Rohan, reisen kann man ja doch deutlich angenehmer wenn man erstmal sicher zu Pferd ist. Dann ist der Rest der Welt so riesig und vielseitig das ich wohl nicht mehr aus dem Reisen raus käme. Zum Ruhesatnd nach Ithilien, Eowyn und Faramir sind sicher angenehme Herrscher^^

Star Wars Universum

Star Wars. Auch als Normalbürger, welcher Art auch immer: Die technischen Wunder sind verfügbar, eine Galaxie des Staunens wartet... ABER: Nicht unbedingt zu jeder Zeit / an jedem Ort in der Serie. Da Imperium ist in etwas so nett wie Nordkorea... Und eher nicht als Jedi oder sonstiger Elitekämpfer, Helden sidn vor allem lange tot.

HP: Nur mit den magischen Fähigkeiten, dann ja... und es wäre Zeit Magie und Technik zu verbinden, bzw. Magie zu erforschen (da gäbe es echt Handungspotenzial...). Ansonsten wäre kein Unterschied, als Nicht Magier lebst... eben wie im Realuniversum. Also mal nicht so schlecht.

Marvel: Siehe HP in Grün. Da du als Normalmensch noch mehr von den irren Fähigkeiten weist, eher etwas unheimlicher.

Westeros: Mittelalter... Freiwillig? Nicht mal als Adeliger mit besonderen Fähigkeiten.

HdR: Menschen leben Marke Mittelalter (furchtbar), Hobbits haben Lebenskultur und sind immer in Gefahr angegriffen zu werden, Elben... ja das wäre Ok, aber auch "Unsterbliche" leben in der Welt meistens keine 200 Jahre... (wenige Ausnahmen), Zwege (wer nicht von Orks abgeschlachtet wird lebt halbwegs gut, nur dieses "wenn"... Na auch kein Platz um zu leben.

Kann mir jemand Filme im Fantasy-Genre empfehlen - Ähnlich wie Game of Thrones, Herr der Ringe...?

Hallo alle zusammen!

Da ich heute seit langer Zeit mal wieder einen Filmabend mit meiner Familie verbringen möchte, wollte ich mich mal informieren, was es denn da alles so an Filmen gibt.

Meine Familie hat Filme wie die Herr der Ringe und die Hobbit Trilogie sehr gern geschaut und ist erst letztens mit der Serie "Game of Thrones" fertig geworden, die sie ebenfalls sehr unterhalten hat. Jetzt steht die Frage offen; gibt es eventuell Filme, die in diese Richtung von Genre gehen und gut sind?

Am besten wäre, wenn nicht allzu viele Sexszenen inkludiert wären, da mein kleiner Bruder diesmal auch zuschaut und Game of Thrones für ihn schon seeehr grenzwertig war.

Hat jemand vielleicht Empfehlungen? Ich steh' da nämlich momentan ein bisschen auf dem Schlauch...

Ganz liebe Grüße und danke schon einmal im Voraus (:

...zur Frage

Welchen Star Wars Film fandet ihr am besten?

Ich finde Episode 8 eigentlich echt gut! Es gibt einiges zu bemängeln, aber an sich war der Film toll!

Die Prequels (1-3) sind ganz ok, gehören aber nicht zu meinen Favoriten!

Am meisten liebe ich die Originals, die sind einfach perfekt ❤️

...zur Frage

Komplette Mittelerde Saga?

Hallo,

ich frage mich schon etwas länger welche Bücher von Tolkien zur Mittelerde Sage gehören -auch sowas wie die Kinder Hurins- und wie dann die Reihenfolge ist. Kann mir jemand sagen wie diese ganze Reihe, geschichtlich chronologisch, aufgebaut ist? Also startend mit dem Buch welches die frühsten Ereignisse in der Saga beschreibt, endend mit dem Buch welches die letzten bekannten Ereignisse beschreibt (also wie gesagt nicht nur “Die Gefährten“, “Die Zwei Türme“, “Rückkehr des Königs“ sondern auch alles drumherum).

Vielen Dank!

...zur Frage

Was befindet sich im Süden von Mittelerde außerhalb der Landkarte von Mittelerde?

...zur Frage

Shippt jemand Sansa und Thor hier? (Got, Marvel)? Thunderwolf?

SPOILER FÜR MARVEL ALLE FILME BIS INFINITY WAR

SPOILER FÜR GOT STAFFEL 1-7

Shippt hier jemand Thor Odinson aus Thor (Marvel) und Sansa Stark, Lady von Winterfell (Game of Thrones/)? Ich habe keine Fanfiktion und keine Bilder zu dem Crossover gefunden und das schockiert mich sehr.

Ich habe sie übrigens Thunderwolf genannt :D. Thoransa und Thansa klingen zu sehr nach Geschlechtskrankheiten.

Ich finde ja, die beiden passen gut zusammen. Sansa hat (in der Serie) ja eine erstaunliche Wandlung durch gemacht. Von einer verwöhnten, hübschen, aber staarköpfigen Göre zu einer stolzen, ungebrochen Lady. Manche shippen sie sogar schon als neue Königin des Nordens <3. Sie hat sehr viel durchgemacht, aber Stärke und Intelligenz bewiesen. Durch ihre bösartigen, aber intelligenten Lehrer (Cersei, Tyrion?, Littlefinger etc) hat sie gelernt, niemanden zu vertrauen, wie Politik funktioniert, wie sie andere manipulieren kann. Ich finde, sie ist kein durchgehend guter Mensch, sie manipuliert und benutzt Jon regelrecht - icht zwingend zu seinem Nachteil, aber immerhin. Sie ist kalt geworden, wie der Schnee, der im Norden fällt, denn sie denkt nicht daran, dass Rickon den kampf mit Ramsay überleben kann.

Ich denke, ihre Naivität ist komplett weg, genauso wie ihre lebensfreude, nur ihre Hoffnung ist eben noch da und die Loyalität zu ihren Geschwistern.

Ich mag, was Tyrion mal gesagt ist. Sie ist klüger, als man denkt.

Thor. Thor macht ebenfalls viel durch und versucht nicht dran zu denken bzw nicht zu trauern und weiß als 1400 Jahre alter Kriegsgott, dass das Leben auch hässliche Seiten hat. Im Gegensatz zu dem, was Sansa mal gedacht hat, dass (junge) hübsche Prinzen und Könige ein gutes Herz haben und freundlich und stark sind und sie dann auf Psychojoffrey und Killerramsay traf, trifft die Beschreibung auf Thor tatsächlich zu. Er ist gutaussehend, mutig, freundlich und stark. Und er ist blond. Alles, was sie sich eigentlich von Psychojoffrey erhofft hatte.

Deswegen glaube ich schon, dass der Satz. "Meine erste große Liebe war auch ein junger, blonder aufstrebender König. Dann ließ er allerdings meinen Vater köpfen, quälte mich und stürzte sein Reich ins Chaos..." irgendwie zwischen ihnen stehen kann, als Sansas innerer Konflikt, wenn sie nach Ramsay und Joffrey wieder einen Prinzen oder Lord trauen soll.

...zur Frage

Wo würdet ihr am liebsten Wohnen.?Und Leben würden.?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?