Wo wohnt man am besten in Frankfurt am Main?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sachsenhausen ist ein relativ großer Stadtteil. Da könnt Ihr auch etwas weiter vom Bahnhof entfernt wohnen. Ruhige Ecken gibt es da auch, vor allem in Waldnähe, das geht dann auch bis einschließlich Stadtteil Oberrad. Einziger Nachteil sind die Flugzeuge, die man dort etwas lauter hört, aber bei guter Isolierung der Fenster geht das vielleicht auch noch. Und beim Spazierngehen im Wald fällt das auch nur auf, wenn man wirklich genau darauf achtet.

In nördlicher Richtung, auf der anderen Seite des Mains, wären Seckbach und Bergen nicht schlecht. Beides liegt sehr nahe in der Natur. In Seckbach gibt es Felder und einen ganz schönen Park, der Stadtteil ist ein bisschen dörflich. Bergen ist ähnlich, von dort aus kommt man auch schon Richtung Wetterau, ebenfalls sehr schöne Felder, Wiesen etc. Nachteil bei diesen beiden Stadtteilen ist nur, dass die Einkaufsmöglichkeiten nicht so großartig sind. Am naheligendsten ist wahrscheinlich das Einkaufszentrum Hessen-Center, das könntet ihr relativ schnell mit Auto oder U-Bahn erreichen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CMF88
07.03.2016, 15:54

Vielen Dank fuer die super Antwort. Das sind schonmal super Anhaltspunkte fuer unsere Suche :) 

1

Also da würde ich mir einen Makler nehmen. Denn neben jeder schicken Siedlung gibt es eine Art Bahnhofsviertel. Ich komme aus der Gegend und finde die Stadt nur schrecklich. Die höchste Kriminalitätsrate Deutschlands und ihr wollt da freiwillig hin? Oh nein Danke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CMF88
07.03.2016, 15:43

ha... wir wohnen beide momentan nicht in Deutschland. Ich komme aus Bayern uns muss sagen, dass mir Frankfurt bei unserem kurzen Besuch durchaus gefallen hat. Ein wenig wie Brisbane fast schon, die Skyline, nicht ganz so konservativ wie der Sueden in Deutschland und natuerlich super Lage, so in der Mitte Deustchlands. Aber trotzdem danke fuer die Antwort!

0
Kommentar von CMF88
07.03.2016, 15:48

ja, aber genau die Bankgebaeude bieten ja leider die Jobs :(. Klar, Heidelberg waere natuerlich schoen, nur nicht unbedingt ideal fuer Jobs in unseren Bereichen

0

da FFM zu den teuersten städten deutschlands gehört und euer budget sicher nicht ganz unerheblich ist, würde ich das mal als basis nehmen.. da scheidet dann sicher so einiges direkt aus...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CMF88
07.03.2016, 15:46

Maximal waeren wir bereit e1400 im Monat zu zahlen. Ideal waeren natuerlich eher um die e1000. :) Sprich, nicht unbedingt ne Luxus-Wohnung aber unser Budget sollte schon fuer ne nette Wohnung in ner guten Gegend reichen. 

0
Kommentar von Wuestenamazone
07.03.2016, 15:47

Teuerste? Dann such mal ne Wohnung in München oder Heidelberg. Und dann ist die Stadt einfach gefährlich.

1

Was möchtest Du wissen?