Wo wird man vom Jugendamt untergebracht wenn man von zuhause weg genommen wird?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Erst einmal müss(t)en schwerwiegende Gründe vorliegen, damit Du aus Deiner Familie herausgenommen würdest / wirst.

Und solche liegen wohl erkennbar nicht vor. Nur dass Du nicht damit klarkommst, dass Dein Vater nach 13 Jahren wieder bei Euch eingezogen ist, ist sicherlich kein Grund.

Ansonsten Du bist bald 18 - dann kannst Du ohne Zustimmung der Eltern ausziehen, soweit Du denn Deinen Lebensunterhalt selber finanzieren kannst oder Deine Eltern bereit sind diesen zu finanzieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder in Pflegefamilien die mit dem Amt kooperieren/sich bewährt haben (sollten - es gibt immer Ausnahmefälle), Heimen oder aber Außenwohngruppen der Heime/Wohlfahrtsverbände -----> diese Außenwohngruppen sind für ältere bzw. "Heranwachsende" bestimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pflegefamilie - Heim - betreutes Wohnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jugendheim, betreute Wohngruppe oder in eine Pflegefamilie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal ins Kinderheim
Je nach alter und Situation aber individuell
Wohngruppen, Internate betreutes wohnen usw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist zu pauschal. z.B. Spielt das Alter eine Rolle? Aus welchen Gründen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?