Wo wird man Geräte mit aufgeblähtem Akku los?

4 Antworten

schau mal ob es bei euch so was wie ein gefahrenstoffmobil oder so gibt. die stadtverwaltung sollte auskunft darüber geben können...

lg, anna

Am besten sollte man das Gerät entladen, dann ist die Gefahr nämlich nicht mehr groß und man kann es normal im Elektroschrott (also entweder Container oder Elektrotonne) werfen. Gerade, wenn der Akku nur leicht aufgebläht ist.

Sowas gibt es hier in Berlin nicht, zumindest währen mir keine solchen Container bekannt und ich müsste tatsächlich zum Recyclinghof

0

Alle Elektromärkte sind seit Oktober 2015 verpflichtet Elektrogeräte kostenlos anzunehmen und zu recyceln.

Ohne dass man etwas dafür kaufen muss.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich nutze seit Jahren Samsung und Android, kenne mich aus.

Ja, bis Toastergröße, (also 30x20x irgendwas cm) danach muss man nachweisen, das man es auch da gekauft hat, ausnahme Mediamarkt und Saturn, die haben letztes Jahr veröffentlicht, das sie alle Geräte, egal wie groß annehmen ohne Kaufnachweis.

Aber darum geht es mir nicht, mir geht es darum, ob sie die Annahme verweigern können, weil der aufgeblähte Akku am Tablet eine Gefahr darstellt.

0

Bei uns stehen Sammelcontainer für Elektrokleingeräte - ähnlich wie die Altglas- oder Altkleidersammelcontainer.

Bei uns leider nicht.

Eine Zeitlang hieß es, dafür ist die "Gelbe Tonne Plus" da und es wurden auch mal orange Tonnen dafür aufgestellt, das wurde aber alles wieder abgeschafft und es gibt nur noch die normale Gelbe Tonne, wo das nicht rein darf.

0

Was möchtest Du wissen?