Wo wird es zuerst nass(feucht)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sand, Erde , feste Erde

Begründung : Kleinere Zwischenräume nehmen mehr Wasser auf, bzw je größer die Oberfläche, desto mehr Wasser wird festgehalten (Adhäsion/Kohäsion).

Und bei fester Erde: Das Festdrücken verdichtet die Erde und macht sie sehr dicht --> Wasser kann kaum durchdringen

Hab aber keine Ahnung obs stimmt 😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Erde wird schneller feucht werden als der Sand, weil die feinere Körnung den Kapillareffekt besser fördert. Ich bin mir nicht mal sicher, ob Sand überhaupt komplett durchfeuchten würde, das müsste schon ziemlich feiner Sand in einem niedrigen Blumentopf sein.

Ob nun die festgedrückte oder lockere Erde zuerst durchfeuchtet, bin ich mir gar nicht so sicher. Einerseits könnten die schmaleren Zwischenräume und das Fehlen von Lücken eine schnellere Durchfeuchtung der gedrückten Erde begünstigen, andererseits könnte besonders stark komprimierte Erde das Wasser stellenweise komplett blockieren.

Das müsstest du vielleicht tatsächlich mal ausprobieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?