Wo wird ein Verein eingetragen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Verein wird beim Amtsgericht - Vereinregister - der Stadt eingetragen, wo sich der Vereinssitz befindet. Die Eintragung erfolgt über einen Notar (frei wählbar) und wird von diesem an das Vereinsregister weitergeleitet.

Der Verein muss eine Satzung erstellen. Dort ist in der Regel im § 1 der Sitz des Vereins bezeichnet werden. Der Verein wird auf Antrag des Notars, der die Vereinsgründung mit Satzung (und mimndestens sieben Unterschriften von Gründungsmitgliedern)notariell bestätigen muss, beim zuständigen Vereinsregister(Amtsgericht/ bezogen auf den Vereinssitz) eingetragen. In Eurem Fall kann also durchaus die Stadt C gewählt werden. Es sollte sich hier um den gewöhnlichen Wirkungsort des Vereins handeln, muss aber auch nicht zwingend so sein. Wichtig ist vor allem bei internationalen Vereinen zu bedenken, das jeweiliges Landesrecht gilt. Kann auch in der Bundesrepublik ein Problem sein, weil auch das Vereinsrecht in den einzelnen Bundesländern leicht differenziert ausgeprägt und geregelt ist.

Beim Amtsgericht des Vereinssitzes.

Was möchtest Du wissen?