Wo wird das Septum gestochen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

also es gibt durchaus piercer, die auch direkt durch die wand stechen - wenn es denn gewünscht is! is natürlich nen ziemlich heftiger schmerz! ansonsten gehts, wie schon geschrieben, durch die dünne haut vor der scheidewand... musst dich beim stechen halt drauf einstellen, dass es ordentlich knackt wenn er durch die haut sticht (war zumindest bei mir so), und dir das ein oder andere tränchen läuft ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hey:) ein septum wird ziemlich weit oben gestochen in der dünnen haut zwischen knorpel und nasenscheidewand. kurz vor dem knorpel der nasenspitze. schmerzempfinden ist wirklich unterschiedlich, bei mir hat es echt ordentlich gestochen, den ganzen nachmittag über noch. ich beräue es nicht aber bin trotzdem froh dass ich's nicht nochmal machen muss;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also, das septumpiercing wird direkt unter die Nasescheidewand gestochen, da wo es dünner wird.. es kann nicht in jeder Nase gestochen werden, das muss dein piercer sehen indem er die Zange ansetzt.

es piekst schon ganz schön- aber ist auszuhalten. geh aber nicht zu einem 08/15 piercer- nicht das du es nachher schief in der nase hängen hast ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VaNiLLaKeKs
14.03.2012, 14:57

aah puh. ich dachte schon. hätte dann ziemlich wehgetan.. :/ wie meinste das ?

0

Was möchtest Du wissen?