Wo werden Moslems beerdigt, die in Deutschland sterben?

2 Antworten

Mit einer Internetsuche lassen sich durch "islamischer Friedhof" bzw. "muslimischer Friedhof" und einen Städtenamen Friedhöfe für Moslems finden. Einen Überblick gibt http://www.muslim-markt.de/friedhof/muslim-friedhof_staedte.htm. Weil verstorbene Moslems nicht unter Nichtmoslems oder an Stätten mit Statuen oder schmiedeeisernen Ornamenten bestattet werden dürfen, bleibt oft nur die Überführung in die Heimatländer. Teilweise ist auf städtischen Friedhöfen ein Areal als islamischer Friedhof eingerichtet worden, z. B. in Kiel.

Bei uns in Essen gibt es einen Friedhof für Moslems und Christen,die räumlich so abgetrennt sind ,dass die Moslems Richtung Mekka beerdigt werden können (aber nicht durch Zäune oder Mauern abgetrennt).Das scheint aber der fast Einzige weit und breit zu sein,weil da Leute aus fast dem ganzen Ruhrgebiet begraben liegen!

AFD gewinnt an Stimmen.Wiederholt sich Geschichte?

Mir macht gerade die derzeitige Entwicklung sorgen und ängste

Ich muss mit ansehen, wie Deutschland wieder von einer rechten Partei unterwandert wird. Die Medien hetzen gegen Moslems und niemand tut was dagegen Die Vorratsdatenspeicherung wurde vor kurzem wieder beschlossen.

Alice Schwarzer, Charlotte Knobloch und andere etablierte Leute hetzen gegen Moslems, was das Zeug hält

Gegen das Vergessen hiess es immer wieder. Doch was wir jetzt haben, ist eine Wiederholung der Geschichte

Wie können bloss Menschen davon ausgehen, dass alle Moslems und alle Juden gleich sind

Gegen Juden traut sich keiner was zu sagen, aber bei Moslems ist es halt KRITIK und meinungsfreiheit

Was mir angst macht, ist einfach die AFD. Frau Petry eine studierte intelligente Chemikerin hetzt gegen Moslems und Migranten

udn nun ist es ganz normal fremdenfeindlich zu sein

...zur Frage

Christen,Moslems,Juden,Atheisten, Buddhisten,Hinduisten und vieles mehr leben in Deutschland aber warum können Wir in Frieden leben?

Es gibt nicht viele Länder die es erlauben frei zu leben aber dennoch funktioniert es!
Wie in manchen anderen Gebieten funktioniert das nicht?

...zur Frage

Glauben alle abrahamitischen Religionen letztendlich an den selben, einen Gott?

Def.: abrahamitische Religionen: jede der monotheistischen Religionen, die sich auf Abraham, den Stammvater der Israeliten nach der Tora (Genesis 12,1-3) beziehungsweise den Propheten Ibrahim des Koran und seinen Gott beziehen

Ja, es gibt so viele Unterschiede zwischen den Religionen, genau so wie viele Gemeinsamkeiten in den Texten. Aber ist letztendlich der selbe Gott gemeint? Das würde mich echt interessieren? Landen Juden, Muslime, Protestanten, Katholiken und andere Christen letztendlich im selben Himmel, wenn sie nur gut ihre eigene Religion gelebt haben? Danke.

...zur Frage

Wie gläubig sind Juden?

Hi @ll Ich selbst bin katholisch getauft aber glaube nicht wirklich an das, was die katholische Kirche von sich gibt und gehe höchstens zwei bis drei Mal jährlich die Kirche. Ich würde auch behaupten dass die meisten Christen in Deutschland nicht wirklich gläubig sind. Ganz anders sieht es bei den Moslems aus, so wie ich es wahrnehme sind die meisten stark gläubig.

Nun meine Frage: Wie sieht es bei den Juden aus? Ich ging immer davon aus dass sie ähnlich stark gläubig sind wie muslimische Menschen. (Warum weiss ich auch nicht). Nun gibt es hier in Deutschland sehr sehr wenige Juden, da ich aber recht lange in den Staaten (Philadelphia) gewohnt habe, wo auch ein guter Prozentsatz jüdisch ist, konnte ich mir mein Bild machen und das schien so als wäre sie auch nicht wirklich gläubig? Aber wirklich Ahnung habe ich nicht, also über Antworten wäre ich sehr dankbar .

...zur Frage

Warum ist die Beschneidung in Deutschland erst JETZT illegal?

Worauf ich hinaus will ist, dass der Akt der Beschneidung in Deutschland bereits seit Längerem bekannt ist. Warum tritt erst jetzt diese "Korrektur" der Gesetzeslage ein? Steckt dahinter ein grösserer Plan, die Moslems und Juden zu vereinen oder was genau soll damit bezweckt werden im Hintergrund. Ich kann mir schlichtweg nicht vorstellen, dass die deutsche Gesetzesgebung eines Tages sich dachte, dass Beschneidungen schlecht sind, und deswegen verboten werden müsste.

Mich interessiert weniger, warum es verboten wird (also die moralischen Aspekte), sondern warum erst jetzt.

...zur Frage

Wo willst Du beerdigt sein?

Hallo!

Vor etwas mehr als einem Jahr ist meine Mutter plötzlich gestorben. Wir haben in dieser ganz traumatischen Phase wohl einen Fehler begangen.

Meine Mutter wollte eingeäschert werden und sie hat Friedhöfe nie gemocht. Geredet über das Sterben haben wir aber nie.

Nun entschieden wir uns für einen Friedwald hier in der Umgebung. Die Beeerdigung war für uns Zurückgebliebene schlimm........mitten im Wald, kalt, anonym und fast ohne jede Zeremonie. Ein Pfarrer war da, aber allein die Urne nur in ein solches Loch im Boden zu lassen, war schlimm!

In der Zeit nach den Tod meiner Mutter hassen wir diesen Platz.Alles soll ökologisch sein....kein Stein / kein Kreuz/ nichts! Wir alle hassen diesen einsamen kalten Ort.

Findet ihr es schlimm, für meine Mama eine Gedenktafel auf einem normalen Friedhof zu errichten, wo man hin kann mit Blumen und wo man in Ruhe Zwiesprache halten kann?

Wir denken darüber nach, was würdet ihr tun?

Sie fehlt so und wir haben einfach keinen Ort, um an sie zu denken, nur ein blöder dunkler Wald.

Lg Lemon

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?