Wo werden hier die Kommas gesetzt (nochmam :D)?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Alles, was sie damit erreicht, ist, dass sie ihn wütend macht.

Alle Kommas sind obligatorisch, also zwingend notwendig.

"was sie damit erreicht" ist ein Relativsatz, der mit Kommas abgetrennt wird. Mit "dass" wird ein Nebensatz eingeleitet; auch diese werden mit Komma abgetrennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Honey116
17.12.2015, 07:39

okay o.O danke schön

0
Kommentar von LolleFee
17.12.2015, 08:02

Wie wär's aber mit "Sie erreicht damit nur, dass sie ihn wütend macht."?

Dein Satz stockt schon ziemlich. ;))

1
Kommentar von Honey116
17.12.2015, 09:54

Ich mag komplizierte Sätze

0

Kein Quark! Du hast alles richtig gemacht!

Die Erklärung hat Lollefee schon geliefert. Ergänzend wäre noch anzumerken, dass "Alles ist (es)" der Hauptsatz ist, der natürlich auch von den anderen Nebendätzen abgetrennt werden muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist nur ein Komma in diesem Satz.

Alles was sie damit erreicht ist, dass sie ihn damit wütend macht.

Was mir noch aufgefallen ist, sind die beiden "damit". Doppelungen in einem Satz sollte man vermeiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LolleFee
17.12.2015, 07:25

In Deinem Satz fehlen zwei Kommas.

0
Kommentar von Honey116
17.12.2015, 07:38

@LolleFee also so wie ich das gesagt hab oder wie??

0
Kommentar von Luchriven
17.12.2015, 08:29

@Kandahar: schau dir LolleFees Antwort an, dann wirst du sehen, wo die Kommata fehlen.
"Falsch" kann jeder sagen. Begründen bitte, begründen... ;-)

2

"Alles, was sie damit erreicht, ist, dass sie ihn wütend macht."

Das sieht total richtig aus!

Denn:
"ist"
"erreicht"
"macht"
- drei Verben, drei Kommas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LolleFee
17.12.2015, 08:09

Das ist eine süße Erklärung =)) Das Ergebnis ist richtig, aber:

Was sie damit erreicht, ist, dass sie ihn wütend macht. - 3 Verben, 2 Kommas.

Oder: Alles, was sie, die Frau des Bürgermeisters, damit erreicht, ist, dass sie ihn wütend macht. - 3 Verben, 5 Kommas.

Die "Regel" ist leider nicht haltbar.

2
Kommentar von Neuundgierig
17.12.2015, 08:42

Das ist aber eine Verdrehung im Kommentar!

0
Kommentar von Neuundgierig
17.12.2015, 16:35

Wer die Frage gestellt hat, ist zufrieden. Was du hier schreibst, liest sich für mich wie Besserwisserei.

Aber mal im Einzelnen:
"Du schreibst, dass drei Kommas nötig sind, ..." Das habe ich nicht geschrieben, sondern dass die Kommata richtig gesetzt sind.

"Alles, was sie damit erreicht, ist, dass sie ihn wütend macht."

Alles ist.
Was sie damit erreicht.
dass sie ihn wütend macht.

Ein Hauptsatz, ein Relativsatz und ein Nebensatz sind so ineinander verschränkt, dass drei Kommata erforderlich sind.  

Andere Satzkonstruktionen brauchen andere Bedingungen.

0

Ja, das klingt affig, richtig affig, ist aber richtig. Die Kommata MÜSSEN sein.

Wie wäre es bei diesem Wurm von Satz mit einer Entwurmungskur?

So z.B.: "Sie macht ihn damit nur wütend." 

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?