wo werden enge badehosen getragen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Endeffekt muss jeder selbst entscheiden, mit welcher Bekleidung er Schwimmen geht.

Typisches Shorts-Land sind die USA: wer dort was anderes anhat, kann schon mal vom Strand verbannt werden. Weil in der Prüderie des Landes alles verpönt ist, was das Geschlecht des Trägers erahnen lassen könnte.

Aber auch in klassischen Speedo-Ländern (Mittelmeerländer wie Italien, Spanien) sind Männer in figurbetonter Bekleidung immer mehr Mangelware, da vor allem bei jüngeren Männern der amerikanische Einfluss dominiert.

Deutschland und Österreich werden badehosenmäßig auch eher von den Schlabbershorts dominiert. Weil es viel leichter ist, mit dem (Mode-)Strom zu schwimmen, statt sich eine eigene Meinung zu bilden. Dass aber auch hier Speedos noch durchaus gefragt sind, zeigt ein Blick in die Verkaufsregale der diversen Geschäfte - weil gäbe es keine Nachfrage mehr, dann würden die Verkaufsregale nur mit Shorts vollgestopft sein. Aber sogar Hofer/Aldi und Lidl haben alljährlich Ende Mai Slipbadehosen und Pantbadehosen im Sortiment.

okay, ja in Geschäften sieht man ja überall enge Badehosen zum verkauf, aber nie einer der die kauft bzw sehe ich am see / Spaßbad leider nie welche :P

1
@chrisz750r

Ich kenn Leute, die tragen unter der Short eine "normale" Badehose, also Slip oder Pant.

1

Auch hier in Deutschland werden noch Badeslips oder andere enge Badehosen getragen. Allerdings findest du diese vorallem noch in "Schwimmbädern" und eher selten in "Spaßbädern".

Das hängt nicht vom Land ab, auch hier in Deutschland gibt es Jungs, die diese engen tragen. Ich finde Shorts allerdings bequemer, außerdem sieht man nicht alles, was sich da unten tut ;)

Wenn man allerdings schnell schwimmen will, in Schwimmvereinen etc. sind diese engen Badehosen und deshalb auch mehr verwendet als die anderen.

Was möchtest Du wissen?