Wo werden die Daten gespeichert wenn die HDD deaktiviert ist?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn ich das richtig verstanden habe, dann meinst du, dass das Verzeichnis z.B. vom Browser dann wieder angepasst wird, oder?

Beim ersten Mal schon, weil die Festplatte dann fehlt und er automatisch ausweicht. Wenn du die HDD dann aber wieder aktivierst, dann wird er nicht automatisch darauf zurückspringen.

Aber ganz im ernst:

Diese Idee finde ich sehr absurd. Das ist mir noch nie untergekommen und finde ich Schwachsinn. Wenn, dann kauf dir eine weitere SSD und gut ist. Die HDD wegen der Lautstärke manuell ein- und auszuschalten ist Quatsch und nervig. Außerdem ist die HDD auch wieder nicht so laut. Viel lauter sind die Lüfter im Computer.

felix136 01.07.2017, 21:37

Danke, werde diese Idee jetzt verwerfen und es auf die ganz normale "Art" machen

1

Die Daten werden dort hin gespeichert wo du es angiebst...

Wenn du einen Download auf die SSD angibst werden die Daten dort gespeichert, wenn der Pfad auf der HDD ist wird der auf der HDD gespeichert.

Die HDD wird meist automatisch heruntergefahren wenn sie länger zeit nicht benutzt wird.

Die Daten werden dahin gespeichert wo der Pfad sie leitet. Wenn der Pfad zur HDD führt und diese nicht aktiv ist, wird dir einfach nur angezeigt, dass du die Datei nicht speichern kannst, weil der Pfad nicht gefunden werden konnte. Dann musst du logischerweise manuell einen anderen Ort auf der SSD festlegen.

Außerdem was soll das werden? HDD ausschalten, damit sie nicht so laut ist? Wenn du nicht dauerhaft irgendwas schreibst oder von der HDD liest sollte die keine Geräusche von sich geben. Das mit dem Ausschalten ist doch eine "Lösung für Arme".

Das funktioniert nicht so, wie Du Dir das vorstellst. Der Rahmen ist für den Einbau einer zusätzlichen Platte gedacht. Das ist nicht anders, als wenn Du was externes anschließt - nur schneller weil SATA Anschluß. Die Daten bleiben dort, wohin Du sie speicherst. Du müßtes dann manuell verschieben.

Die Platte ist rein als Datenspeicher gedacht - zB. für Filme oder Musik. Man schaltet sie nur ein, wenn man sie braucht - also bei Downloads oder wenn Du was abspielst.

Äh. Was?

Dein Betriebssystem macht keinen Unterschied zwischen SSD und HDD und verschiebt auch nicht automatisch Dateien hin und her. Die Dateien werden da gespeichert, wo du es angibst.

felix136 01.07.2017, 21:32

Aber bleibt der Speicherort wenn die HDD aus- und wieder eingeschaltet wird?

0

Was möchtest Du wissen?