Wo werden die Blutkörperchen gebildet?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Blut: Zusammensetzung und Blutbildung

Das Blutvolumen eines Menschen beträgt - je nach Alter, Körpergröße und Gewicht - 4,5 bis 6 Liter. Es kann sich für kurze Zeit erhöhen, wenn viel Flüssigkeit aufgenommen wird, bzw. verringern, wenn ein Mensch über einen längeren Zeitraum zu wenig trinkt oder stark schwitzt.

Zusammensetzung und Aufgaben des Bluts

Das Blut beinhaltet sowohl feste als auch flüssige Bestandteile. Die festen Bestandteile, die Blutkörperchen, zu denen die roten Blutkörperchen (Erythrozyten), die weißen Blutkörperchen (Leukozyten) und die Blutplättchen (Thrombozyten) zählen, stellen ca. 42 % des Bluts. Diesen Anteil bezeichnet man auch als Hämotokritwert. Der flüssige Anteil, das Blutplasma, liegt bei etwa 58 %. Das Blutplasma besteht vor allem aus Wasser, in dem Eiweißstoffe (Proteine) und andere Stoffe wie Fettsäuren und Zucker enthalten sind. Das Blutserum erhält man, wenn dem Plasma die an der Blutgerinnung beteiligten Eiweiße entzogen werden.

Blutbildung

In einem Kubikmillimeter Blut sind etwa 5 Millionen Erythrozyten und bis zu 10 000 Leukozyten zu finden. Tagtäglich muss eine Vielzahl von Blutkörperchen neu gebildet werden (Blutbildung = Hämatopoese), da sie nur eine begrenzte Lebensdauer haben. Hergestellt werden die Blutkörperchen im roten Knochenmark, das beim Kind stärker über den Körper ausgedehnt ist als beim Erwachsenen. Die Vermehrung der Lymphozyten findet zusätzlich noch in weiteren Organen (u. a. im Thymus und in den Lymphknoten) statt.

Alle Blutkörperchen entwickeln sich aus Knochenmarks-Stammzellen, die sich sehr häufig teilen. Die neu gebildeten Knochenmarkszellen reifen anschließend entweder zu Erythrozyten, Granulozyten, Lymphozyten, Monozyten oder Thrombozyten heran.

Die Entwicklung der Erythrozyten (Erythropoese) verläuft folgendermaßen: Zunächst wird eine Stammzelle in einen Proerythroblasten umgewandelt. Dieser nimmt Eisen auf, um den roten Blutfarbstoff Hämoglobin herzustellen. So entwickelt sich die Zelle zum Erythroblasten, der in den weiteren Reifungsschritten seinen Zellkern verliert und sich somit zum Retikulozyten (»frischer« Erythrozyt) und letztlich zum Erythrozyten umwandelt.

Die Bildung der Leukozyten (Leukopoese) ist komplizierter, denn die verschiedenen Formen der Leukozyten entwickeln sich aus unterschiedlichen Vorläufern. Aus den Myeloblasten entstehen die verschiedenen Granulozyten, aus den Monoblasten die Monozyten und aus den Lymphoblasten die Lymphozyten . Die Thrombozyten schließlich entstehen aus den im Vergleich zu anderen Zellen sehr großen Megakaryoblasten, die sich in Megakaryozyten umwandeln, um sich in viele kleine Zellfragmente (Zellen ohne Kern) aufzuspalten.

(c) Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG, 2007

hätte auch der Link gereicht ;)

0

Rote Blutkörperchen im Urin

hi ich war beim arzt um einen diabetis test zu machen er meinte das er negativ war aber das ich rote blutkörperchen im urin habe. Was ist das ? kann mir das jmd erkläre ist das schlimm? :D

...zur Frage

Zu wenige weiße und rote Blutkörperchen!

Welche Krankheit oder so hätte man wenn man zu wenig weiße und rote Blutkörperchen hat?

...zur Frage

Sind Bluttransfusionen wirklich so gefährlich?

Hi,

Ich habe letztens einen Bericht/Doku über die Bluttransfusionen gesehen. In diesem wurden die schwerwiegenden Nebenwirkungen von Bluttransfusionen erläutert. Doch stimmt dies wirklich ? Die Doku kam auf ARD und dieser Sender ist ja schon ein recht renommierter und Seriöser Sender.

Und kommt mir bitte nicht mit der Begründung "ja sonst würden die Ärzte es ja nicht machen". Denen geht es doch nur um den Profit $$$. Also bitte begründet eure aussagen, denn die in dem Video sind ja Studierte Ärzte die es ja nicht ohne Grund sagen, das Bluttransfusionen so gefährlich sind. Also was haltet ihr davon ?

LG AllAboutPC

Link zum Video (YouTube): http://m.youtube.com/watch?v=fShOJGW4oXI

...zur Frage

Weg vom roten Blutkörperchen von der Aorta zurück zur linken Herzkammer?

Kann mir jemand sagen wie der Weg des roten Blutkörperchen von der Aorta zurück zur linken Herzkammer ist? Und was hat das mit dem Lungenkreislauf zu tun?

...zur Frage

Wie produziert der Körper mehr weiße Blutkörperchen?

...zur Frage

wo wird das Blutplasma gebildet?

Ich weiß wo die Blutkörperchen gebildet werden. Aber wo das Blutplasma auch im Knochenmark ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?