Wo wäre man bei einem atomkrieg am sichersten, island grönland?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nirgendwo.

Die Glücklichen sterben sofort in den Explosionen.

Die weniger Glücklichen in den nächsten Wochen an der Strahlenkrankheit.

Die Glücklosen nach ein paar Jahren an Krebs oder Hunger, wenn alle Vorräte aufgebraucht sind und auf Grund des globalen nuklearen Winters nichts mehr wächst.

Überleben können nur Spezies, die extrem widerstandsfähig gegen Radioaktivität sind und sich von fast allem ernähren können, wie z.B. Kakerlaken.

Für die Spezies Homo Sapiens wäre ein atomarer Krieg das Gleiche wie der Meteorit für die Dinos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chefelektriker
08.06.2016, 14:39

Endlich mal eine gute Antwort, weiter so.:)

0

Neu-Seeland denke ich,  das ist weit weg von allen Großen Weltmächten.   Nunja außer China aber so weit es halbt geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist überall dran. - Allein wegen dem nuklearen Winter und dem nuklearen Staub, der verteilt sich auf der ganzen Erde. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Antarktis, Neuseeland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?