Wo verkauft man Musikinstrumente am besten?

4 Antworten

Neben bandist oder muckerbox gibt es jetzt auch noch https://www.audio.deals – was für mich einen guten Eindruck macht. Habe gerade meinen geliebten Stingray Bass reingestellt. Mal sehen wie schnell er weg geht.

Ich habe meine Gitarre über http://www.muckerbox.de verkauft und echt gute Erfahrungen gemacht. Da sind halt nur Musiker. Die Kleinanzeigen sehen schön aus, haben große Bilder und man kann die Inserate kommentieren und bewerten.

Nach drei Tagen konnte ich meine Gitarre über MuckerBox verkaufen. Also echt zu empfehlen. Vantago und so sind halt klein und sehen so nach 1998 aus find ich.

Verstärker Einstellung von Shine in you Crazy Diamond von Pink Floyd?

Hey. Ich versuche diesen Blues Sound wie bei dem Song einzustellen aber es geht iw nicht. Wie mach man das? Ich weiß aber das man bei der Gitarre (Fender) den Regler nach oben schieben muss.

Kann mir jemand die Einstellungen verraten?

...zur Frage

Optimaler Verstärker für eine E-Gitarre?

Ich spiele seit einigen Monaten Western Gitarre und wollte mein Hobby quasi erweitern und parallel E-Gitarre spielen, ich kaufe mir eine "Fender Squier Classic Vibe Str 60s" und werde in Richtung Southern Rock und Country gehen, worauf muss ich bei dem Verstärker achten wenn ich nicht allzu viel Geld für den Verstärker ausgeben will? Empfehlungen wären sehr willkommen. Danke im Vorraus ;)

...zur Frage

Kennt sich jemand mit akustik gitarren aus?

Hallo, Mein Name ist Tarek und ich spiele Gitarre. Im Moment besitze ich 3 Gitarren, Eine Fender Squier eine Gibson Les Paul und eine nicht so teure Yamaha Akustik Gitarre. Jetzt ist mein Problem das die Yamaha zwar super klingt, mir aber die Bünde zu weit auseinander sind und ich außerdem gerne eine Halbakustik (an den Verstärker anschließbare Gitarre) hätte. Ich suche also eine Halbakustik Gitarre mit schmalen Bünden im Bereich von 200-350€ Hat da jemand Vorschläge und weiß ob es sowas gibt und wenn ja wo man es kaufen kann (gerne auch gebraucht) Vielen Dank für die Antworten.

...zur Frage

Einsteigergitarre - Squier Strat HSS oder Yamaha Pacifica 112 (Vor- und Nachteile)?

Hallo,

Ich möchte mit dem E-Gitarre-Spielen anfangen und suche dafür eine Anfängergitarre für mein begrenztes Budget. Die beiden Gitarren kosten einzeln ca. gleich viel, jedoch gäbe ich die Strat für 260 + ausreichendem Anfänger-Verstärker (Fender Frontman 15G), Gurt und Tasche im Set für insgesamt nur 260 Euro. Welche Gitarre haltet ihr für besser und lohnt sich das Set? Bei der Pacifica + Verstärker einzeln wäre man ca. bei 350 Euro, macht also preislich schon was aus. Danke schon mal!

...zur Frage

Bass-Verstärker für Anfänger?

Hallihallo,

da ich gerade anfange E-Bass zu spielen, muss noch der passende Verstärker dazu her. Ich spiele momentan noch einen Fender Squier Jazz Bass und bin auf dem Bass-Gebiet noch Anfängerin. Es muss also nicht gleich der beste und teuerste High-End Verstärker sein, eher im Gegenteil etwas zwar Solides, aber möglichst Günstiges. Ich werde ihn erstmal nur daheim nutzen, wenn der Verstärker aber auch für den Anfang(!) in einer Band eingesetzt werden könnte, umso besser. Genre-technisch bewege ich mich auf dem Gebiet von Stonerrock, Psychedelic und Sludge.

Lieben Dank schonmal für Vorschläge/Empfehlungen!

...zur Frage

Marshall JVM 410H für Liveband?

Hey. Ich spiele seit 2 Jahren bei einer professionellen Live-Coverband. Spielen alles mögliche, von der Annemarie Polka über Volksmusik, Schlager, aber auch AC/DC und auch viele neue Sachen aus den Charts (wie Lady Gaga etc).

Als Gitarrist muss ich natürlich volle Bandbreite liefern und mich durchsetzen können (Band besteht aus Drums, Bass, Keys, kompletter Bläsersatz (Saxophon, Trompete, Posaune), Sowie 5x Vocals, und mir (Gitarre).

Seither spiele ich über einen Fender Hot Rod Deluxe Surf Green in Verbindung mit einem Boss GT-10.

Bisher waren Halfstacks etwas verschrien bei der Band durch Argumente wie "viel zu laut", "viel zu groß" und "viel zu schwer.

Obwohl ein Fender Hot Rod genauso laut sein kann. Ein Combo mit seinem Case als Erhöhung ist auch nicht wirklich kleiner als ein Halfstack.

Was meint ihr? Ich liebäugele schon die ganze Zeit dem Marshall JVM410H hinterher. Ein 4-Kanal (mit jeweils 3 Modis) Vollröhren Topteil in Verbindung mit einer normalen 1960er (schräg).

Wüsstet ihr wo ich so einen Marshall mal antesten kann? Wenn einer von euch so einen Zuhause hat, würde ich gerne vorbeikommen (bring auch Kaffee und Kuchen mit :) um ihn anzuspielen.

Also: Was meint ihr? Halfstack für Liveband sinnvoller als Kleiner Combo Verstärker?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?