Wo verkaufe ich meinen Laptop möglichst schnell?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn Du dein Notebook sehr günstig eingekauft hast und nach einem Monat mit Rechnung und Garantie verkaufst , dann machst Du überhaupt kein Verlust. Auf Ebay bekommst Du meistens den Einkaufspreis wieder rein . Das gilt natürlich nur,wenn Du es wirklich günstig eingekauft hast , es sich um ein gängiges Modell handelt und keine Gebrauchsspuren dran sind . Ich hab sogar schon öfters auf ebay gesehen, daß gebrauchte junge Notebooks über den Verkaufspreisen von günstigen Onlineshops weggehen. 30 oder 50 % Wertverlust wirst Du nicht haben . Nachteil bei ebay ist halt , daß du die 9% Provision abdrücken musst. Daher ist Ebaykleinanzeigen nicht das schlechteste, auch wenn man da vielleicht in paar Prozent weniger bekommt. Du solltest aber auch da nur mit Selbstabholung verkaufen,weil sich unter Umständen eine reihe Betrüger aus aller Welt bei dir melden werden . Ferner ist es problematisch,wenn du das Notebook auf mehreren Plattformen gleichzeitig anbietest, weil , wenn jemand es auf ebay kauft und du es aber gleichzeitig über die kleinanzeigen schon verkauft hast , Du dann zwei Kaufverträge hast und du es dann noch mal besorgen müßtest. Eine andere Alternative wäre noch hood.de , da aber nur zum Festpreis anbieten,weil bei den Auktionen zuwenig Bieter sind.

In Facebook gibts genügend Gruppenseiten (Flohmarkt, verkaufe etc.), da lässt sich das sicher schnell abwickeln.

Sich ein Laptop zuzulegen und nach einem Monat zu verkaufen ist vom Wertverlust fast so gut wie direkt Geld zu verbrennen. Wenn du es beim Discounter oder einem onlineshop gekauft hast, würde ich mal nachschauen, ob du es vielleicht ganz zurück geben kannst. Wenn du kurzfristig Geld brauchst: Bring es zum Pfandleiher und lös es später wieder aus. Schnell ein Laptop zu verkaufen ist die einfachste Sache von der Welt: Ich biete dir spontan 50 Euro.

Hast du nicht im direkten Umfeld, also Familie / Bekanntenkreis, die Möglichkeit den zu verkaufen? Das würde zumindest die Wartezeit zwischen Verkauf und Zahlungseingang verkürzen und du weißt dann auch, dass du es mit einen verlässlichen Käufer zu tun hast.

Tupu95 24.01.2013, 12:46

Stimmt natürlich aber leider nicht :( Trotzdem Danke :)

0

Freunde, verwandte, facebook oder im Leihhaus, aber da bekommst du vielleicht 1/3 vom Kaufpreis.

du könntest ja mal gucken, ob es in deiner nähe einen flohmarkt gibt...

Tupu95 24.01.2013, 12:45

Da verkaufen sich Geräte in der Preisklasse glaube ich eher nicht

0

Hast Du mal daran gedacht das Ding zu Beleihen? Im Leihhaus?

Tupu95 24.01.2013, 12:50

Da kriege ich ja nie einen vernünftigen Preis, der Laptop ist ja grad mal einen Monat alt.

0
RalRam 24.01.2013, 13:14
@Tupu95

Na ja, was ist vernünftig... Wenn Du ein Notebook für 500 kaufst, gehst aus dem Laden und willst es anschliessend verkaufen, kriegst Du von mir noch 300 dafür ...

0

Was möchtest Du wissen?