Wo und wie verkaufe ich Schmuck am besten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde es bei Ebay versuchen. Ein Pfandhaus wäre sicher keine gute Lösung. Oder Du bietest es mehreren Händler unverbindlich an und gibst es dem, der das meiste zahlen will.

danke, ist wohl die beste Lösung

0

hallo,

nehmt euch bloß in acht vor solchen als schmuckforum und schmuckportal getarnten an- und verkaufsseiten, wo sich user über schmuck unterhalten können!!!

dort sitzen ganz liebe onkels, die wie die haie darauf warten, dass ein laie mit seinem geerbten schmuck mit edelsteinbesatz kommt und nicht weiß, was er in der hand hält. ich wäre beinahe darauf reingefallen, wenn mein bruder nicht gewesen wäre!

die umgarnen dich mit höchster seriosität und empfehlen, um vertrauen zu erwecken, ganz viele unterschiedliche leute die helfen können. diese sitzen aber im selben boot und wollen nur viel geld verdienen.

nachdem es dort hieß, dass der stein aus dem ring meiner mutter sehr sicher eine fälschung ist, hat man mir angeboten, den ring zu einem foruminternen "profi" mit firma und erfahrung zu schicken, um für gewissheit zu sorgen. alles hochseriös natürlich. und immer viele nette worte!

am ende waren sich 5 oder 6 erfahrene schmuckhändler und profis einig, ich solle mich schonmal darauf einstellen, dass es nicht mehr als der goldwert abzüglich des gewichts des steins bringen wird. ich solle ihn aber unbedingt bei einem von denen zum prüfen einschicken oder vorbeikommen.

zwischendurch trudeln privatnachrichten von verschiedenen vermeintlichen usern ein, die immer etwas mehr bieten, als im thread vorgeschlagen.

als mein bruder dann mit mir nach köln zu einem auktionshaus fuhr, sind wir aus allen wolken gefallen! die expertin vor ort hat sofort erkannt, das es sich um einen hochwertigen ring mit einem rubin aus myanmar handelt, und ihn für viel mehr als wir uns je vorstellen hätten können, in die auktion aufgenommen.

der ring wurde 5stellig versteigert und ich bekomme heute noch wut im bauch, wenn ich daran denke, ihn fast zu einem sogenannten profi aus einem onlineforum geschickt zu haben, der mich ganz offensichtlich anderen zusammen abziehen wollte.

400 euro hat man mir im schmuckforum per pn geboten und gedrängelt ihn zu verkaufen!

ich wusste nicht wie teuer edelsteine, in meinem fall ein rubin, sein können und rate jedem, sich an auktionshäuser zu wenden um einen wert zu ermitteln.

NEHMT EUCH IN ACHT VOR DIESEN BETRÜGERN AUF ONLINEPLATTFORMEN!!!

liebe grüße,

nancy

Antiquitätenhändler hauen einen oft übers Ohr. Bei SternTV haben die mal nen Test gemacht und die meisten von denen hätten dich echt belogen. Ich würde es bei ebay versuchen oder an Freunde usw. verkaufen. Am besten du holst dir ein paar Angebote ein und guckst dann wo du am meisten Geld bekommst. Wenns wirklich alter und guter Schmuck ist vielleicht auch vorher Wert schätzen lassen von jemandem.

Was möchtest Du wissen?