Wo und wie die "Pille danach" besorgen?

14 Antworten

Die Pille danach ist eine Notfall-Pille. Sie ist keinesfalls als Verhütungspille gedacht. Die Pille danach wird nur nach ausdrücklicher frauenärztlicher Beratung und gegen Unterschrift ausgehändigt und muss vor den Augen des Arztes eingenommen werden. Diese Pille beendet sozusagen abruppt den Zyklus und leitet die Regelblutung ein. Somit hätte ein befruchtetes und schon eingenistetes Ei trotzdem keine Chance. Durch den Hormonschub der Pille löst sich die Gebärmutterschleimhaut sehr schnell und komplett ab. Gehe zum Frauenarzt und lass dich beraten was es noch für andere Möglichkeiten für dich gibt.

Die Pille dannach kannst du nicht mit der Pille vergleichen. die ist anders zusammengesetzt und NUR für den Notfall nicht zur regelmäßigen Verhütung gedacht. ist ein ziemlicher Wucher. Lass dich von deiner Frauenärztin beraten, es gibt noch viele andere möglichkeiten hormonell oder nicht-hormonell zu verhüten, da findest du schon das richtige, das du am besten verträgst.

Vergiss das- dein Frauenarzt verschreibt dir nie im Leben so oft die "Pille danach". Informier dich mal über Verhütungsmittel und verschaff dir nen Überblick. An die tägliche Einnahme der Pille gewöhnst du dich schneller als du denkst und es ist ein wesentlich geringerer Eingriff in deinen Hormonhaushalt, als die "Pille danach"...

Was möchtest Du wissen?