Wo und mit was die Bodenplatte dämmen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn Du schon ein KfW 40er Haus hast, dann musst Du den Dämmstoffwert, der Deiner Berechnung zugrunde liegt verwenden, nur einmal, ob über der Bodenplatte oder drunter. Ist egal, so heizt Du halt die Bodenplatte mit, die aber einmal warm auch warm bleiben sollte bei der Isolierungsstärke. Lass Dir beide Angebote machen, unter der Bodenplatte vom Maurer, oberhalb vom Estrichleger. Dann weißt Du das sicher.

Ich habe ehrlich gesagt noch nicht davon gehört, dass man unterhalb der Bodenplatte dämmt. Und mit was für einem Material? Wir haben damals auch eine Bodenplatte gegossen. Drunter eine Flächendrainage bestehend aus 80t Schotter. Wir haben im Untergeschoss mit 6cm Styrodur unter dem Estrich gedämmt.

Und selbst das war die Luxus-Variante, bei der mal jemand behauptet hat, wir würden das Geld vergraben ;-)

0

Wäre es nicht besser in diesem Fall wirkliche Experten vor Ort zu befragen, anstatt sich auf anonyme Beantworter zu verlassen?

Was möchtest Du wissen?