Wo und bei Wem : Mein Erbe meiner Schwester überschreiben.?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was will man da nach dem Erbfall überschreiben?  Man gibt seinen erhaltenes Erbe einfach seiner Schwester oder verzichtet auf Auskehrung seines Erbteils, den sich dann die Schwester nimmt.

Beim Sonntagskaffe bittest du ja auch keinen Notar hinzu, der die Tortenstückeverteilung beurkundet: Du isst nichts von dem Kuchen wenn es dir egal wäre, wer die Torte verputzt oder schiebst dein Stück auf den Teller deiner Schwester, wenn sie es bekommen soll :-)

Problem - gelöst :-)

Nur wenn du vor Eintritt des Erbfalles auf deine Erbe verzichtest, bedarf das der notariellen Beurkundung. Damit bestimmst du aber nicht, wer dein Erbe einmal bekäme, gäbe es neben euch beiden weitere Erben.

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das macht man beim Rechtsanwalt und Notar, ein Testament muß belaubigt sein. Aber ich würde das Erbe an Deiner Stelle an Deiner Schwester lieber verschenken, weil dann mußt Du keine Erbschaft Steuer bezahlen und das wird bestimmt nicht wennig sein. Aber das richted  sich wie hoch das Vermögen von Dir ist. Mfg. Wolf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?