Wo trocknet Lack schneller?

3 Antworten

Es kommt auf die Luftfeuchtigkeit, die niedrig sein sollte, an. In der Regel ist die Luft im Sommer in der Wärme trockener. Wenn man aber einen schwülen Sommertag mit einem milden und sonnigen Wintertag vergleicht (Plus-Grade), kann es zu Ausnahmefällen kommen...

Jeder Lack trocknet der Umgebung entsprechend anders. Staubtrocken meistens schon nach ein paar minuten oder 2 - 3 Std. Normalerweise wird der Lack bei Zimmertemperatur verarbeitet. Beim Trockenvorgang entweichen aus dem Lack die lösemittel, was dazu führt das der Lack sich bindent (trocknet). Das Lösemittel verdampft bei unterschiedlichen Temperaturen langsamer oder schneller, wobei wir wieder bei dem Thema sind - ob man nun dem Lack Hitze oder ehr Zimmertemperatur zumuten soll. Ist die Temeperatur zu warm, kann es zu Lackbläschen kommen, weil der Lack zu schnell abbindet und das Lösemittel noch am Verdunsten ist. Jeder Hersteller gibt eine Verarbeitungsanleitung auf seinem produkt an, ist es Industrie Lack, der nur von Gewerbebetreibenen benuzut wird, weiß dieser Betrieb wie er mit dem Lack umzugehen hat. Normaler Bauhaus Lack hat immer eine Anleitung bzw. Verarbeitungshinweis auf der Verpackung. Wenn man sich an diese hält, sollte nix schief gehen. Mein TiP: Verarbeitungstemperatur zwischen 20 -25 Grad, nach fertigem Anstrich etwa 2-3 std bei gleicher Temperatur "ausgasen lassen" und dann könnte man die Temperatur auch anheben um die Resttrockung zu bescheunigen, aber in jedem Fall min. 24 std Trocken lassen.

Welcher Lack? Ich würde normale Zimmertemperatur empfehlen. Bei Hitze können gefährliche Dämpfe freigesetzt werden. Normalerweise steht auf der Verpackung ja aber alles zur Anwendung und Trocknung drauf. Daran würde ich mich auch halten.

Was möchtest Du wissen?