Wo surfen die Lübecker?

4 Antworten

Du entweder man fährt entweder in Travemünde die abgesperrte Surfschneise heraus oder startet vom Priwall aus. Das funktioniert aber eigentlich immer nur bei Nord/Ost-Wind. Ansonsten gibt es noch die Pötenitzer Wiek für West-Wind. Viel besser ist aber Schwanensee im Osten.

Seit dem Bau der Seebrücke ist in Travemünde dafür kein Platz mehr. Am Yachtclub bei Nord-Ost und Ostwinden geht es noch ein wenig, da wir in der Hauptsache aber Westlagen haben, bleibt nur die gegenüberliegende Seite und der Priwall.

http://travemuende.stadtgeschehen.com/

Am besten in der Nähe auf fehmarn

Fließbandjobs für Schüler in Lübeck?

Moin, ich (16) suche einen Job für die Ferien. Habe da an einen in der Fabrik am Band gedacht. Im Internet habe ich aber nichts gefunden. Kann mir einer von euch helfen?

...zur Frage

Afro-Shop in Lübeck

Mir wurde gesagt, dass die im Afroshop Ahnung von Dreadlock haben. Da ich welche haben möchte, würd ich gerne wissen, wo es da so einen Afroshop gibt. Alternativ wär auch Kiel möglich.

Danke im oraus ;D

...zur Frage

Was kann man in Lübeck im Freien unternehmen?

Ich zeihe bald nach Lübeck deshalb würde gern wissen, was man dort schönes in der Natur machen kann..an der Trave oder was mit dem Fahrrad vielleicht..

...zur Frage

Zigarettenautomaten in Lübeck ?

Hey ich hab mal ne Frage und zwar wo es in Lübeck, St Jürgen Zigarettenautomaten gibt. Ich bin nämlich zu Besuch bei ner Freundin die Nichtrauchern ist und ich kenne mich hier nicht so aus...Vielen Dank schonmal im vorraus :)

...zur Frage

Wie heißt das Gewässer der Ostsee nach der Mündung der Trave?

Die Trave mündet ja, wie schon der Name sagt, bei Travemünde in die Ostsee. Bevor sie das tut, weitetet sie sich im Pötenitzer Wiek, um sich dann unmittelbar vor der Mündung wieder zu verengen und dort, wo an der Landspitze das Hochhaus des Maritim-Hotels steht, in die Ostsee zu fließen.

Ich würde gern wissen, wie die Ostsee hier heißt - das ist die Frage in der Überschrift.

Zudem würde mich interessieren, wie der ausgewölbte Landmasse zwischen Travemünde im Süden und Timmendorfer Strand im Norden heißt, die halbrund ins Meer ragt.

Leider sind die Namen auf Google Maps nicht angegeben - eigenartigerweise, denn weiter im Norden, wo Dänemark beginnt, sind die Buchten, Meerengen, Sunde, Belte, Küstenstreifen usw. mit den entsprechenden Namen durchgehend bezeichnet.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?