Wo suchen Einbrecher in einem Haus zuerst nach verstecktem Geld und wo nicht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dort, wo die Leute es versteckt haben.

Es sind immer dieselben Verstecke.

Das ist übrigens einer der Gründe, wieso vorgetäuschte Wohnungseinbrüche von Polizei und den Versicherungen recht schnell durchschaut werden - da sind dann meist auch die Stellen durchwühlt, an denen kein Einbrecher suchen würde.

Relativ sicher sind Geld und Wertgegenstände in Zimmern jüngerer Kinder. Diese Zimmer sind meist extrem unaufgeräumt, da ist Suchen zwecklos. Wer also was verstecken will, gibt das am besten seinen Kindern zum Spielen.

Vermutlich zunächst im Wohnzimmer in den Schränken, unterm Sofa udnd dann im Schlafzimmer unter der Matratze, Schränken, Nachttisch.

Im Kühlschrank vielleicht nicht. Zur Sicherheit versteckst Du es in einem leeren Joghurtbecher, den Du mit etwas Sand auffüllst, für das Gewicht. Da das Geld rein und wieder mit dem Joghurtdeckel zukleben. Vorher den Becher und Deckel reinigen.

Bei Bekannten wurde eingebrochen: Kleiderschrank komplett zerwühlt, JEDE Tasche durchsucht und DANN oder vorher (?) sogar das Mehl und losen Tee ausgekippt.

Und? Wo versteckt ihr euren Kram jetzt?

0

Einbrecher haben i.d.R. nicht viel Zeit. Sie kennen die "üblichen" Verstecke, aber sie werden vermutlich eher nicht dort suchen, wo die Suche zu zeitraubend wäre. Vielleicht der Dachboden. (Ich hoffe, jetzt liest kein Einbrecher mit)


Wie dämlich, hier zu schreiben, wo nicht.

Denn auch Einbrecher lesen hier mit :-)

Also wenn ich ein Einbrecher wäre, würde ich im Badezimmer wohl am wenigsten was Wertvolles vermuten.

Was möchtest Du wissen?