Wo studieren - Ich weiß einfach nicht, was das Richtige ist?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du Stuttgart wählst, wirst du schneller selbstständig. Ihr müsst Euch das Studium halt leisten können, wenn du an einem anderen Ort wohnst wird es teurer. Wenn es mit dem Geld klappt, nimm Stuttgart. Dann fühlst du dich freier und bist vom Elternhaus weg. Zuhause noch lange wohnen bleiben, kann Nachteile haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde nach Baden-Württemberg ziehen. Tübingen und Heidelberg sind die Studienstädte für evangelische Theologie und vor allem die Landeskirche von Württemberg bietet extrem gute Forderungen und Hilfsmittel für Studenten (informier dich da mal drüber). Das wird im doch sehr katholischen Bayern wohl schwieriger.
Aber ob du lieber bei deinen Eltern wohnen willst, die Entscheidung kann dir niemand abnehmen. Informier dich doch mal über die verschiedenen Universitäten, Städte, Förderungs- und Finanzierungsmöglichkeiten. Dann wirst du schon merken, wo es dich mehr hinzieht.
Ich persönlich möchte nach Heidelberg ziehen und dort Theologie studieren. Die Universität in Stuttgart bietet dies doch gar nicht an, oder irre ich mich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde das in Stuttgart wählen um ausziehen zu können. Auf eigenen Füßen stehen ist schöner als von den Eltern abhängig zu sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

stuttgart ist die bibelstadt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?