Wo steht in der Bibel die Geschichte von Luzifer?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo dxnkelbxnt,

bitte lies die Verse in Deiner Bibel.

In Jesaja 14:3,4 heißt es:

3 Und wenn Jahwe dir dann Ruhe gewährt von aller Qual und Unruhe und dem harten Sklavendienst, 4 wirst du ein Spottlied auf den König von Babel singen: "Ach, der Unterdrücker nahm ein Ende! / Mit seiner Schreckensherrschaft ist es aus!

Dieses Spottlied über den König von Babel (die babylonische Dynastie) wird dann fortgeführt bis zum Vers 23, wobei im Vers 12 gesagt wird:

12 Ach wie bist du vom Himmel gefallen, funkelnder Morgenstern1, / zu Boden geschmettert, Eroberer der Welt!

Wie Du siehst befindet sich neben "funkelnder Morgenstern" die Ziffer1, wodurch auf diese Anmerkung verwiesen wird:

Die lateinische Bibel (Vulgata) hat diesen Ausdruck mit Luzifer = "Lichtbringer" übersetzt. Von daher wurden die Verse 12-15 in Verbindung mit Lukas 10,18 oft auf den Fall Satans gedeutet. Direkt spricht der Abschnitt aber - wie die Verse vorher und nachher - vom Fall des Königs von Babylon.

Man kann also keineswegs behaupten, Gott habe hier dem Satan den Namen Lucifer (Luzifer) d. h. Lichtbringer, Lichtträger gegeben - warum auch?

Satan ist Engel, allerdings ein verdorbener, bösartiger Engel.

Auch Hesekiel 28 wird im weiteren Sinn auf die Geisteshaltung Satans angewandt:

1 Und das Wort des HERRN geschah zu mir so: 2 Menschensohn, sage zum Fürsten von Tyrus: 

So spricht der Herr, HERR: Weil dein Herz hoch hinaus will und du sagst: "Gott bin ich, den Wohnsitz der Götter bewohne ich im Herzen der Meere!", während du doch nur ein Mensch bist und nicht Gott; du aber erhebst dein Herz, als wäre es Gottes Herz1 - 3 siehe, du bist weiser als Daniel, nichts Verborgenes ist dunkel für dich; 4 durch deine Weisheit und durch deinen Verstand hast du dir Reichtum2 erworben und hast Gold und Silber in deine Schatzkammern geschafft; 5 durch die Größe deiner Weisheit hast du mit deinem Handel deinen Reichtum vermehrt, dein Herz wollte wegen deines Reichtums hoch hinaus -; 6 darum, so spricht der Herr, HERR: Weil du dein Herz erhebst, als wäre es Gottes Herz3, 7 darum, siehe, ich bringe Fremde über dich, die gewalttätigsten Nationen, die werden ihre Schwerter ziehen gegen die Schönheit deiner Weisheit und werden deinen Glanz entweihen. 8 In die Grube werden sie dich hinabfahren lassen, und du wirst den Tod eines Erschlagenen sterben im Herzen der Meere. 

9 Wirst du dann angesichts deiner Mörder auch noch sagen: "Gott bin ich!", während du doch nur ein Mensch bist und nicht Gott, in der Hand derer, die dich durchbohren4? 10 Den Tod5 von Unbeschnittenen wirst du sterben durch die Hand der Fremden; denn ich habe geredet, spricht der Herr, HERR6. 11 Und das Wort des HERRN geschah zu mir so: 

12 Menschensohn, erhebe ein Klagelied über den König von Tyrus und sage ihm: So spricht der Herr, HERR: Du warst das vollendete Siegel7, voller Weisheit und vollkommen an Schönheit, 13 du warst in Eden, dem Garten Gottes; aus Edelsteinen jeder Art war deine Decke: Karneol, Topas und Jaspis, Türkis, Onyx und Nephrit, Saphir, Rubin und Smaragd; und Arbeit in Gold waren deine Ohrringe8 und deine Perlen an dir; am Tag, als du geschaffen wurdest, wurden sie bereitet.

14 Du warst ein mit ausgebreiteten Flügeln9 schirmender Cherub, und ich hatte dich dazu gemacht10; du warst auf Gottes heiligem Berg, mitten unter feurigen Steinen gingst du einher.

15 Vollkommen warst du in deinen Wegen von dem Tag an, als du geschaffen wurdest, bis sich Unrecht an dir fand. 16 Durch die Menge deines Handels fülltest du11 dein Inneres mit Gewalttat und sündigtest. Und ich verstieß dich vom Berg Gottes und trieb dich ins Verderben, du schirmender Cherub

12, aus der Mitte der feurigen Steine. 17 Dein Herz wollte hoch hinaus wegen deiner Schönheit, du hast deine Weisheit zunichte gemacht um deines Glanzes willen. Ich habe dich zu Boden geworfen, habe dich vor Königen dahingegeben, damit sie ihre Lust an dir sehen. 18 Durch die Menge deiner Sünden, in der Unredlichkeit deines Handels, hast du deine Heiligtümer entweiht. Darum habe ich aus deiner Mitte ein Feuer ausgehen lassen, das hat dich verzehrt, und ich habe dich zu Asche auf der Erde gemacht vor den Augen aller, die dich sehen. 19 Alle, die dich kennen unter den Völkern, entsetzen sich über dich; ein Schrecken bist du geworden und bist dahin auf ewig!

Der Fürst der Welt beeinflusst besonders häufig die hohen Tiere (die von Gott eingesetzten Pächter) der Weltherrschaft - die Archonten. Unter dem Einfluss des besonderen "Morgensterns" Luzifer sägte auch König Manasse den Propheten entzwei, weil der Unsichtbare Chef unserer Welt ihm das abverlangte.

Besonderes Kennzeichen des Einflusses ist die Bevorzugung der Schönheit vor der Wahrheit. Wenn etwas gleissend schön unser wohlgefallen findet und wir der Wahrheit (die uns weniger schön sein lässt) abtrünnig werden, dann sind wir auch bald " von Gott verlassen". 

Joh 3,20 Jeder, der Böses tut, hasst das Licht und kommt nicht zum Licht, damit seine Taten nicht aufgedeckt werden.

Dass es hier natürlich um Jesus als das Licht der Welt geht, erspart manchem Theologiekarrieristen alter Tradition das erkennen der damit noch gesagten profanen Wahrheit:

Jeder der Böses im Schilde führt verbirgt sich und spielt mit verdeckten Karten. Damit seine Frevel im Dunkeln bleiben. Das gilt auch für den Diener des Wortes Gottes der seinen Schafen gegenüber vieles verdunkelt, damit seine Taten und wahren Motive nicht aufgedeckt werden. Diese Einsicht ist keine "Schönheit" aber eine bittere Medizin für die gefallene Menschheit.

Gottes Wort sind nicht nur schöne Worte für feierliche Anlässe!

0

''Und ich hörte eine große Stimme, die sprach im Himmel: Nun ist das Heil und die Kraft und das Reich unseres Gottes geworden und die Macht seines Christus; denn der Verkläger unserer Brüder ist verworfen, der sie verklagte Tag und Nacht vor unserm Gott. Und sie haben ihn überwunden durch des Lammes Blut und durch das Wort ihres Zeugnisses und haben ihr Leben nicht geliebt bis hin zum Tod. Darum freut euch, ihr Himmel und die darin wohnen! Weh aber der Erde und dem Meer! Denn der Teufel kommt zu euch hinab und hat einen großen Zorn und weiß, dass er wenig Zeit hat.''


Offenbarung 12, 10-12


http://daily-message.de/archiv/archiv1820.php


Der Teufel ist in der Bibel symbolhaft auf zweierlei Arten ein Synonym für das Böse und Verkehrte geworden. Einmal als ''brüllender Löwe'' (1. Petrus 5,8: ''Seid nüchtern und wacht; denn euer Widersacher, der Teufel, geht umher wie ein brüllender Löwe und sucht, wen er verschlinge''.) und als ''Engel des Lichts'' (2. Korinther 11,14: ''Und das ist auch kein Wunder; denn er selbst, der Satan, verstellt sich als Engel des Lichts''). Einmal geht es um Zerstörung und Vernichtung und zum anderen um Manipulation und Täuschung. Damit hat es die Welt (als Herrschaftsbereich des Satans) und der Mensch zu tun. Der Teufel hat viel Macht. Er wurde von Gott schön und klug erschaffen - mehr als je ein erschaffenes Wesen (Hesekiel 28, 11-12). Und ebenso mit der Möglichkeit, sich unabhängig von Gott zu lösen und sich bewusst gegen ihn und seinen Willen zu entscheiden. Dies ist ja auch geschehen. Es war die erste Sünde überhaupt. Der höchste Engel Gottes, der Cherubin Satan, hatte Macht ohne Reife, war von dem, was Gott ihm gab verblendet und konnte nicht damit umgehen. So wurde er zum Teufel und Feind Gottes und der Menschen. Er ist der Herrscher der sprichwörtlichen Finsternis. Und die entsteht durch fehlendes Licht, ebenso wie Kälte durch fehlende Wärme entsteht.

Hier findet sich die Antwort samt zugehöriger Erklärung: https://www.bibelkommentare.de/index.php?page=dict&article_id=1108

Wie verhält sich Satan zu Luzifer?

Luzifer war ja das hübscheste von Gott erschaffene Wesen.

Hat sich das mit Luzifers Fall und dem Übergang zum Teufel geändert? Wie genau unterscheiden sich die beiden? War Luzifer auch schon tierartig mit Hörnern und Hufen? Oder sieht der Teufel gar nicht so aus?

Und müsste Satan nicht sehr feminin sein, wie auf diesem Konzil, an dem die ganzen hohen Kardinäle teilgenommen haben, festgestellt wurde? Ich kann den Namen leider nicht mehr finden. Jedenfalls wurde festgehalten, dass die Essenz des Bösen weiblich ist und damit auch Luzifer und der Teufel. Macht ja auch Sinn, wenn Luzifer von Venus abgeleitet ist.

War Luzifer eigentlich die Gefährtin Gottes? Das habe ich gelesen. Oder war er nur ein sehr weiblicher Junge? Oder beides?

...zur Frage

gott und teufel ein dimensionaler krieg zwischen gut und böse?

hallo leute, was haltet ihr eigentlich alle über religionen, über die bibel, thora und quran, wie seht ihr das alles, sind wir in einem krieg zwischen das gute und dem bösen? warum gibt es von allem eine dualität? mich würde mal eure ansichten darüber interessieren wie ihr das alles seht. lg

...zur Frage

Wo kann man in der Bibel über Luzifer lesen?

Wie heissen die Verse?

...zur Frage

Ist die Bibel zeitgemäß?

Ist die Bibel immer noch zeitgemäß? ist es nicht einfach ein Buch mit Geschichten, erzählt von mehreren Zeugen seiner Zeit? Ist nicht das was drin steht, schon vergangen, im Sinne von die Ereignissen schon "Geschichte" sind? Kann man das was in der Bibel steht noch für die heutige Umstände gebrauchen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?