Wo steht es in der Bibel geschrieben?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt in der Bibel mehrere Texte, die besagen, dass die Toten Gott nicht loben:

Jes38,18 Denn die Toten loben dich nicht, und der Tod rühmt dich nicht, und die in die Grube fahren, warten nicht auf deine Treue; Jes38,19 sondern allein, die da leben, loben dich so wie ich heute. Der Vater macht den Kindern deine Treue kund.

Ps88,11 Wirst du an den Toten Wunder tun, oder werden die Verstorbenen aufstehen und dir danken? SELA. Ps88,12 Wird man im Grabe erzählen deine Güte und deine Treue bei den Toten? Ps88,13 Werden denn deine Wunder in der Finsternis erkannt oder deine Gerechtigkeit im Lande des Vergessens?

Ps6,6 Denn im Tode gedenkt man deiner nicht; wer wird dir bei den Toten danken?

Ps115,16 Der Himmel ist der Himmel des HERRN; aber die Erde hat er den Menschenkindern gegeben. Ps115,17 Die Toten werden dich, HERR, nicht loben, keiner, der hinunterfährt in die Stille; Ps115,18 aber wir loben den HERRN von nun an bis in Ewigkeit. Halleluja!

Es ist eine sehr wichtige biblische Lehre, dass die Toten nichts wissen, kein Bewusstsein haben und an allem, was auf der Welt oder im Himmel passiert keinen Anteil mehr haben. Erst durch die Auferstehung werden Tote wieder sich ihrer selbst bewusst. Grüße

Psalm 115, 17: Die Toten rühmen den Herrn nicht und keiner, der zur Stille hinabfährt (Luther). Gruß, q.

Hallo Carola 111 Tote Können Jehova nicht Preisen, der Tot ist das Gegenteil von Leben so lehrt es die Bibel. Gottes Wort wurde von der Christenheit verdreht und missbraucht um die Menschen in Abhängigkeit zu halten. Die Wahrheit ist in der Heiligen Schrift zu finden.

Jes. 38:18 Denn nicht der Scheọl ist es, der dich lobpreisen kann; der Tod selbst kann dich nicht preisen. Die in die Grube Hinabfahrenden können nicht hoffnungsvoll auf deine Wahrhaftigkeit schauen. 19 Der Lebende, der Lebende, er ist es, der dich lobpreisen kann So wie ich an diesem Tag. Der Vater selbst kann seinen eigenen Söhnen Erkenntnis geben von deiner Wahrhaftigkeit.

Psalm 89:10 Wirst du für die, die tot sind, ein Wunder tun? Oder werden selbst die im Tode Kraftlosen aufstehen, Werden sie dich lobpreisen? Sẹla. 11 Wird deine liebende Güte selbst in der Grabstätte verkündet werden, Deine Treue an dem [Ort der] Vernichtung? 12 Wird in der Finsternis ein Wunder von dir bekanntwerden Oder deine Gerechtigkeit im Land der Vergessenheit? 13 Und doch habe ich selbst zu dir, o Jehova, um Hilfe gerufen, Und am Morgen kommt mein eigenes Gebet stets vor dich.

Pred. 9: 5 Denn die Lebenden sind sich bewußt, daß sie sterben werden; was aber die Toten betrifft, sie sind sich nicht des geringsten bewußt, auch haben sie keinen Lohn mehr, denn die Erinnerung an sie ist vergessen. 6 Auch ihre Liebe und ihr Haß und ihre Eifersucht sind bereits vergangen, und sie haben auf unabsehbare Zeit keinen Anteil mehr an irgend etwas, was unter der Sonne zu tun ist.

Psalm 115: 16 Was die Himmel betrifft, Jehova gehören die Himmel, Aber die Erde hat er den Menschensöhnen gegeben. 17 Die Toten selbst preisen Jah nicht Noch irgendwelche, die ins Schweigen hinabfahren.

Die Bibel widerspricht sich nicht. Paulus schreibt unter der Wirkung des H. Geistes in Röm 6:23 Denn der Lohn, den die Sünde zahlt, ist [der] Tod, die Gabe aber, die Gott gibt, ist ewiges Leben durch Christus Jesus, unseren Herrn. Nur die Auferstehung die Jesus Predigte ist die Errettung für uns Menschen. Darum lehrte er uns beten „Dein Reich Komme“ in dem Königreich können Menschen wider Leben erlangen. Liebe grüße Hauer20 Zitate NWÜ entnommen.

Diskussion mit Christen endet in Sackgasse? Wie reagieren? Wissenschaftliche Beweise?

Hallo GF Community,

nach einer langen Diskussion mit einem fundamentalen Christen fühle ich mich einerseits erleichtert alles gesagt zu haben, andererseits blieben dort noch viele Fragen offen.

Hier der Dialog:

Ich: Die Bibel mal kritisch zu hinterfragen und deren  Göttlichkeit auszublenden auch als Gläubiger geht das!!!
Dann hat man erst eine rationale Grundbasis.
Zu akzeptieren, dass die Bibel von Menschen geschrieben ist!

Er: Von Menschen geschrieben, denen Gott die Regeln diktierte :)

Ich: Hast du dafür Beweise.  NEIN

Die Naturwissenschaft hat das wenigstens , du hast NULL.

Er: Du hast auch keine Beweise ;)
Du hast THEORIEN

Ich: Nein auch Beweise

Er: Nein THEORIEN

Ich: Ich hab fossilienbefunde und du?
Ich hab Laborergebnisse und du?

Er: Ich habe einen unendlichen Gott dem alles möglich ist und dann gibt es da noch einen Gegenspieler :)

Ich: Du hast keinen Beweis dafür, dass die Bibel von einem Gott kommt.

Denn diese Annahme bleibt irrational. Unbeweisbar.
Du musst akzeptieren, dass alle Religionen alle Bücher menschengemacht ist und nicht von nem Gott kommt.

Er: Du hast keinen Beweis für den Wahrheitsgehalt deiner Fossile und Laborbefunde :)

Ich: Logik? Euer größter Feind ist die Logik. Und dann verfängt ihr euch in ausreden und schlingert euch immer daraus.

Er: Wir betrachten nur alles logisch unter dem Aspekt der Wahrheit :)

Ich: Euer Glauben basiert nicht auf Daten, Befunde und Fakten sondern auf Emotionen.

Er: Unser glauben bezieht sich auf Beziehung :)

Gespräch Ende

_____________________

Würde mich freuen, wenn auch wissenschaftliche Antworten geschrieben werden. Im Grunde ist jede konstruktive Antwort gerne gesehen. Aber Antworten wie: "die Wissenschaft beweist"garnichts, oder "du hast keine Ahnung von Gott" , sollten am besten unterlassen werden.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?