Wo steht, dass man am Steuer nicht essen darf?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ist nicht verboten. Nur haftest du für einen Unfall, wenn dir nachgewiesen wird, dass du wegen deiner Nahrungsaufnahme abgelenkt warst und nicht schnell genug reagieren konntest.

Ebenso bei Alkohol am Steuer. Bis 0,5 Promille erlaubt, baust du aber mit 0,3 einen Unfall und zeigst Ausfallerscheinungen, hast du trotzdem Schuld.

Und ja, manche (viele?) Mods auf dieser Seite wissen oft nicht was sie tun und löschen drauf los. Das wird mit den Jahren hier zunehmend schlechter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird halt in den Fahrschule gesagt dass man nicht hinter dem steuer essen soll oder rauchen soll, wenn das Auto fährt, weil dich das ablenken kann. Genauso wie zu laute musik oder eine Diskussion mit den insassen. Aber wir essen auch im auto wenn wir 6-8 stunden fahren (urlaub)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das es Verboten ist mir nicht bekannt.
Aber ich bin nebenbei als Taxi-Fahrer unterwegs, und habe auch Brite und Flache Wasser oder Kaffee dabei, es gibt genügend Standzeiten, und wenn keine sind vergisst man den Hunger ,nur eine kleine Flasche Wasser hab ich vorne im Auto und es muss ja dauernd Angehalten werden um einen kleinen Schluck zu nehmen.

In TAXEN darf übrigens nicht geraucht werden, da die zum ÖPNV gehören .
In den neueren Taxen sind keine Ascher mehr drin.

Mit freundlichem Gruß

Bley 1914

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich esse auch im Auto, nicht nur im Stau. Das ist nicht verboten aber wenn du einen Unfall baust und hast dabei ein 3-Gänge Menü (ja, bisschen übertrieben^^) auf dem Schoß kann die Versicherung dir eine Teilschuld zuschreiben weil du abgelenkt warst.

Die Grünen / Blauen fahren selber durch Mäcces und futtern den Burger am Steuer, da kann ich dann wohl kaum einen Anschiss für bekommen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei stehendem Auto (wie im Stau) wirst du sicher essen dürfen. Während der Fahrt ist halt bisschen gefährlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das steht nirgendwo. Beim Autofahren ist, außer ein eingeschaltetes Handy bei laufendem Motor in der Hand zu halten, zunächst mal alles erlaubt.

Geht etwas schief, dann § 23 StVO.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stadewaeldchen
09.02.2017, 09:10

So ist es, solange nix passiert, interessiert sich niemand dafür ob du ißt oder nicht. Aber beispielsweise im Falle eines Unfalls könnte es wieder eine Rolle bei der Haftungsfrage spielen.

Ein explizites Essverbot sieht die StVO jedoch nicht vor.

0

Wäre mir neu. Das selbe gilt auch fürs Rauchen. Das ist ebenfalls nicht verboten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das so wäre dann wäre ich schon längst Arbeitslos.

Ich wurde auch erst kürzlich kontrolliert und hatte dabei nen Brötchen im Mund, dem Polizist hat das zumindest nicht interessiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?