wo speichert die nsa die ganzen daten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die NSA ist gerade dabei einen neuen Datencenter in Utah zu bauen. Dessen Speicherplatz soll in die Exabytes gehen. Das heißt dort gibt es genug Speicherplatz für mehr als 1 GB pro Internetnutzer.
(de.wikipedia.org/wiki/Utah_Data_Center)

(Durchsuchen können sie diese Datenmenge übrigens mit XKeyscore, mehr dazu hier: http://www.theguardian.com/world/2013/jul/31/nsa-top-secret-program-online-data)

NSA Center - (Festplatte, NSA, Speicherort) NSA: Wo was gespeichert wird - (Festplatte, NSA, Speicherort) Der NSA Datencenter in Utah - (Festplatte, NSA, Speicherort)

Die NSA sitzt in Fort George G. Meade in Maryland, circa 32 km nordöstlich von Washington, D.C. Die Zentrale heißt Crypto City. Sie ist sehr gut bewacht, weshalb die Server wahrscheinlich da auch zu finden sind. Ich glaube, das mit dem Speichern können wir nicht umgehen. Aber Unternehmen als auch Privatleute sollten einfach mit Verschlüsselung arbeiten http://www.consol.de/presse/safety-first-bei-der-e-mail-kommunikation/. Das ist meiner Meinung nach der einzige vernünftige Weg, um die Überwachung zu umgehen.

Die brauchen selbst keinen Datenspeicher dazu. Warum auch? Ist doch alles schon da und die Firmen und Betriebe müssen aus Staatsraison der Zugriff zulassen.

Sonst bekommen sie kein Betriebserlaubnis.

Vom wegen alles strenggeheim, Datenschutz und Persönlichkeitsrechte..;-) <---

Untergrund-Server-Anlagen. Mittlerweile müsste der Raum in dem die Server stehen so halb USA eingenommen haben.

Was möchtest Du wissen?