Wo sollte ich mir das Samsung Galaxy S 6 kaufen (Ich benötige 32 gb und es sollte nicht 500 Euro kosten sondern weniger vllt 400?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zum Galaxy S6 rate ich ausdrücklich nicht. Die wichtigsten Gründe in Kurzform: 

- kein selbstständiger Akkuwechsel wie bei anderen Smartphones möglich. Der Akku ist u.a. beim S6 fest eingebaut und für technisch Nichtfachkundige nicht selbst austauschbar. 

- keine ext. Speicherkarte möglich. Es gibt dafür keinen Slot. Somit NUR der interne Gerätespeicher verfügbar. 

Beide Punkte wurden und werden von vielen Nutzern teils heftig kritisiert. 

Galaxy S7: Soll lt. div. Webseiten im Febr. 2016 bzw. März 2016 erhältlich sein. Lt. Androitpit wäre es jetzt schon verfügbar. Auch hier dennoch zumindest ein Kritikpunkt: 

- wie beim S6 ein fest eingebauter Akku. 

- Immerhin wieder einen ext. Speicherkartenslot. 

Wegen vorstehender Punkte mein pers. Rat: Die Samsung-Vorgängermodelle wie z.B. Galaxy S5 in Betracht ziehen. U.a. beim S5

-Akku problemlos wechselbar

- je nach Gerätemodell (beim Kauf darauf achten) sind 16GB bzw. 32 GB interner Speicher verfügbar. 

- ext. Speicherkartenslot mit gut 64 GB Kapazität

- ca. Kaufpreis (u.a. bei Amazon) 379 Euro als ungefährer Richtwert. 

Die RAM-Kapazität bzw. Arbeitspeicherleistung der einzelnen Modelle habe ich wegen der Kürze des Postings nicht berücksichtigt. Das S5 gehört deffinitiv nicht zu den Langsamsten in Punkto Performance. 

Chinesische Smartphones: 

- zwar durchaus preiswerter als z.B. Samsung. Auch weisen sie je nach Modell ähnlich gute Leistungsparameter wie Samsung-Modell auf  Jedoch können sie leider mit z.B. mit teils tief ins Android-Betriebssystem integrierten Spionagefunktionen versehen sein. 

Diese für Endnutzer unwillkommenen "Zusatzfunktionen" können SMS, Telefonate und Gespräche abfangen und mithören sowie jederzeit den Standort orten. Mehr noch: Im Namen des Smartphone-Besitzers können Betrüger in Onlineshops einkaufen und das Onlinebankkonto belasten. Denn auch die per SMS übermittelten Zugangscodes können sie mitlesen. Neben Handys asiatischer Billighersteller trifft es auch Geräte von Huawei, Lenovo und Xiaomi. Was sie gemein haben: Die neuen Spähfunktionen attackieren – wie fast alle Schadprogramme – Smartphones mit dem weltweit meistgenutzten Betriebssystem Android von Google.

Auf den Kurznenner gebracht: Vorsicht also bei chinesischen preiswerten Smartphonemodellen. 

Hoffentlich hilft dieses Posting fürs Erste bei der Kaufentscheidung weiter. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Exxplotion
24.01.2016, 19:17

Vielen vielen Dank für deine lange Antwort! Ich habe mir alles durchgelesen und werde mir doch nicht das Samsung Galaxy es sechs kaufen. Das mit der Speicherkarte weg ich schon ziemlich auf! Aber noch mal danke, LG

0

Bei Amazon hast du ganz verschiedene Angebote. Ich hab mir viele Handys bereits dort gekauft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manchmal gibt es das beim saturn im angebot. Vor kurzem war das galaxy s6 dort 400€

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch mal Saturn die haben manchmal Angebote oder ebay, Amazon und ebay Kleinanzeige :) bei irgendeinen findest du es ganz bestimmt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Garkein samsung gibt viel bessere handys

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brandenburg
24.01.2016, 17:40

Dann bitteschön auch konkrete Beispiele dafür aufzählen...

0
Kommentar von XXXNameXXX
24.01.2016, 17:41

Iphone 6s z.b.

0

Was möchtest Du wissen?