Wo soll ich meine Zahlung teilen?

7 Antworten

andernfalls teilen Sie Ihre zahlung bitte der als Absender angegebenen Dienststelle mit.

... teilen ... mit / das heißt anders herum und zusammengesetzt:

mitteilen >>> Mitteilung an die Dienststelle schreiben.

Du musst aber gar nichts machen, weil es sich überschnitten hat.

Woher ich das weiß:
Recherche

:Sollte sich Ihre Zahlung mit dieser Mahnung überschnitten haben, betrachten Sie diese Mahnung bitte als gegenstandslos

Was ist daran nicht zu verstehen?

Du hast doch bezahlt, also ist das "andernfalls" völlig egal.

Wenn du in den letzten paar Tagen bezahlt hast, quasi in der Zeit, in der der Brief erstellt und versendet wurde, vergiss ihn einfach.

Sollte es schon länger her sein, dann sollst du dich mit der Dienststelle in Verbindung setzen, welche als Absender auf dem Briefumschlag angegeben ist.

Achso auf dem Briefumschlag schon verstanden Danke dir

0

Und ja 16 Tage sind vergangen die ich bereits bezahlt habe

0
@kalamanj

Ja, dann setz dich mit denen in Verbindung. Vlt. ein Zahlendreher im Verwendungszweck oder so. Die klären das dann schon.

2
@BrascoC

Keine Ahnung was der Grund sein könnte da in der ersten Zeile sagt Ihrer Zahlungspflicht ......sind Sie noch nicht oder nicht #vollstandig nachgekommen.Sie werden nochmals aufgefordert den offenen Betrag zu bezahlen

0
@kalamanj

Ja, schau halt mal. Das wird sich dann schon rausstellen.

1

Muss ich die Mahnung bezahlen?

Zweite Mahnung limeflix.de Ist ein Internetportal zum Filme anschauen.

Sehr geehrte(r) Herr/Frau Winkler,

Da Sie auf unsere Schreiben nicht reagiert haben, gehen wir davon aus, dass Sie an einer außergerichtlichen Erledigung der Angelegenheit nicht interessiert sind.

Sie wurden am 08.03.2018 über die Zahlungsaufforderung informiert.

Sollten wir von Ihnen bis spätestens 16.03.2018keinen Ausgleich der Gesamtforderung in Höhe von:358,80 Euro feststellen können, oder Zahlungsvorschlag von Ihnen vorliegen haben, werden wir ohne weitere Ankündigung unsere Rechtsabteilung beauftragen, gerichtliche Schritte gegen Sie einzuleiten, um die Pfändung durch den Gerichtsvollzieher in die Wege zu leiten, was für Sie mit unerheblichen weiteren Kosten verbunden ist.

Wir fordern Sie deshalb auf, die Ihnen ausgestellte Rechnung bis 16.03.2018 zu begleichen.

Sollte Ihre Zahlung sich mit unserem Schreiben terminlich überschnitten haben, können Sie unser Schreiben als gegenstandslos betrachten.

Rechnung mit Zahlschein

...zur Frage

Bitte betrachten Sie die Mahnung als gegenstandslos.

Frage steht oben. Was heißt das jetzt muss ich die Mahnung zahlen oder nicht.

...zur Frage

3 Mahnung = Kündigung (yourfone)?

Hallo, Leider konnte ich meine letzten beiden Rechnungen nicht sofort begleichen, habe nun die 3. Mahnung erhalten, welche für mich etwas unverständlich formuliert ist, aber vielleicht kennt sich ja jemand aus.

Es steht drin, dass ich Bitte umgehend überweisen soll und dass, wenn noch nicht passiert meine Sim gesperrt wird. desweiteren würde man bei nicht fristgerechter Zahlung die sache an ein Inkasso Unternehmen weiterleiten und meinen Vertrag kündigen.

Leider ist es etwas seltsam formuliert. Aber vielleicht kann mir jemand sagen, ob mein Vertrag nun gekündigt ist oder ob das nur der Fall wäre, wenn ich jetzt nicht fristgerecht gezahlt hätte.

...zur Frage

Zahlung mit Inkassoschreiben überschnitten

Hallo Leute, wie im Betreff angegeben, hat sich meine Zahlung (60€ am 05.10.14 bezahlt) mit der Inkassoeinleitung überschnitten und nun habe ich am 11.10.2014 einen Brief vom Inkasso Unternehmen (erstellt am 09.10.14) mit den zu zahlenden Gebühren (+70€) bekommen. Hinzu kommt, dass Ich weder per Email, noch postalisch eine 2. Mahnung erhalten habe.

Von daher lautet meine Frage: Muss ich diese Gebühren Zahlen? Schließlich habe ich ja die Rechnung bezahlt, bevor das Schreiben bei mir ankam, bzw. bevor dieser Brief überhaupt erst erstellt wurde.

Danke im Vorraus! :)

...zur Frage

Amazon Rücksendung Mahnung

Hallo, ich habe vor kurzem etwas bei Amazon bestellt, ich war nicht zufrieden und habe die Ware wieder zurückgeschickt, dann dachte ich, das ich den Betrag nicht mehr Zahlen muss. Gestern hab ich eine E-mail bekommen, in der Stande das ich das Geld bis zum 5.07 bezahlen soll. Daraufhin habe ich ihnen Zurückgeschrieben, dass ich die Ware zurückgeschickt habe und die Sendungsnummer. Heute kam wieder eine Mail in der stande: ''Enthält die Mahnung nur die zurückgesendeten Artikel, betrachten Sie sie bitte als gegenstandslos.'' Ich habe das jetzt so verstanden, dass sie ich die Mahnung vergessen soll und den Betrag nicht zahlen muss. Ist das so Richtig?

...zur Frage

Frage zu Zahlung bei Maxdome

Ich hatte leider das Problem dass eine Lastschrift von Maxdome bei meiner Bank geplatzt war. Ich bekam von Maxdome eine Aufforderung aber auf die ich nicht sofort reagiert habe, da ich nicht so oft in mein E-Mail Account gehe. Dann kam nochmals eine Mahnung in der es hiess, wenn ich nicht innerhalb von 7 Tagen zahle würde der Vorganga an das Inkassobüro abgegeben werden. Ich habe dann letzte Woche ganz normal an Maxdome überwiesen, allerdings waren da die 7 Tage auch schon überschritten. Vom Inkassobüro kam aber in der Zeit nichts. Da aber mein Account bei Maxdome immer noch gesperrt ist, habe ich gestern im Kundenservice angerufen ob mein Geldeingang verbucht wurde. Da konnte man mir aber überhaupt nicht weiterhelfen sondern ich bekam nur die lapidare Auskunft ich solle mich an Inkasso wenden. Aber wie gesagt habe ich bis Dato nichts vom Inkasso bekommen. Und meiner Meinung nach müsste das Verfahren doch nun auch durch meine Zahlung Gegenstandslos sein, auch wenn nun meine Zahlung 4 Tage später als die Frist auf der Mahnung angegeben war erfolgt ist. Was kann ich da nun machen dass mein Account wieder freigeschaltet wird?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?