Wo soll ich mein Austauschjahr machen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi, ich habe vor 4 Jahren ein Austauschjahr gemacht und ich finde Australien bzw. Neuseeland besser als die USA.

Die USA sind in den letzten Jahren zu einem 0815 Austauschland verkommen. Fast jeder 2. Austauschschüler will dort hin. Es gibt aber von Jahr zu Jahr mehr Probleme Gastfamilien zu finden und auch die Betreuung in den USA ist nicht sehr gut, da es einfach zu viele ATS gibt. Betreuer sind mit der Anzahl der ATS überfordert und wohnen oft mehrere Stunden von denen weg. Gastfamilienwechseln wird immer schwerer, da es so wenig Familien gibt. Wäre mir als ATS einfach zu riskant.

Wenn ich zwischen Australien und Neuseeland wählen müsste würde ich Neuseeland nehmen. Mir gefällt dort die Landschaft einfach viel besser. Ist zwar etwas teuer als die USA aber jeden Cent wert. Neuseeland ist auch ein Land wo nicht so viele ATS hingehen, das heißt es ist noch was besonderes.

Hallo, ich finde es super, dass Du ein Austauschjahr machen willst!

Ich selbst war ein Jahr in England und hatte eine tolle Zeit da.

Ich finde ja persönlich alle drei Länder total spannend, aber die Entscheidung kann Dir niemand abnehmen. Am besten Du beschäftigst Dich mit der Kultur und vor allem auch mit dem Schulsystem dort, dann muss Dein Bauchgefühl entscheiden was das Beste für Dich ist. Wenn Du Infos suchst kann Dir vielleicht schueleraustausch.net helfen, da findet man eigentlich immer jede Menge Infos.

Liebe Grüße! :)

USA kann man auch fuer nen normalen Urlaub machen...nimm Neuseeland. Du wirst dort fast alles sehen und viel erleben. Das Land ist sehr einfach zu bereisen. Am Ende kannst du immer noch nach Australien fahren-;) falls du dann noch Geld hast:D

Australien oder Neuseeland würde ich definitiv bevorzugen (ich lebe in den USA). In die USA kommt man immer mal - der Flug zwischen Frankfurt und Boston dauert keine sechs Stunden. Das kann man "notfalls" auch mal für 'ne Woche Urlaub machen. Aber Australien und Neuseeland mit 24 Stunden Anreise, das ist 'ne ganz andere Tasse Tee. Dort reist man nicht "mal eben so" hin, und die Wahrscheinlichkeit, dass sich noch mal so eine Möglichkeit ergibt, ist deutlich geringer.

Außerdem finde ich persönliche Neuseeländer und Australier im Schnitt angenehmer. Das ist ein sehr entspannter und freundlicher, zugleich im Schnitt besser gebildeter Menschenschlag als in den USA. Und die Landschaften sind unglaublich schön. Außerdem sprechen sie ein klareres Englisch und nicht so ein Genuschel wie hier. Die USA sind auch nett ("die Amis" auch), aber die USA rennen Dir nicht weg. Da kannst Du später immer noch mal hin.

Hey :) Die Entscheidung ist natürlich sehr schwer, aber ich denke du wirst auch das richtige finden. Ich wollte damals auch in die USA, aber wieso kann ich dir nicht sagen. Meine Mutter findet England oder Irland für mich am besten, weil ich dann nicht so weit weg bin xDD Du musst auf dein Herz und dein Bauchgefühl hören. Ich würde definitv nach Australien gehen. Dahin kommt man nicht alle Tage, genausowenig wie nach Neuseeland. Warum ich Australien nehmen würde kann ich dir nicht sagen... das reizt mich einfach. Aber wo du hin möchtest kannst nur du selber entscheiden. Lass dir von keinem irgendwas einreden. Du musst dir nur über manche Dinge im Klaren sein. Usa

  • in die USA gehen so viele Leute... da ist man gar nichts besonderes mehr
  • die USA ist nicht wie in den ganzen Filmen.
  • Das Schulniveau ist nicht unbedingt hoch

Außerdem gibts in Australischen und Neuseeländischen Schulen so tolle Fächer. Surfen, Outdoor Education, Fotografie und und und....

;)

Was möchtest Du wissen?